So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16178
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Wir sind seit gestern im Besitz einer Maincoon-Katze. Sie ist

Kundenfrage

Wir sind seit gestern im Besitz einer Maincoon-Katze. Sie ist 13 Monate alt und hatte bereits vor 8 Wochen 2 Junge. da sie allem Anschein nach eine schlechte Mutter war, (1 Kätzchen sei direkt nach der Geburt gestorben und das 2. wurde ihr dann wegggenommen und einer anderen Katze abgegeben. Nun habe ich festgestellt, dass eine Zitze (ca in der grösse eines 5-frankenstückes) sehr hart und entzündet ist. Anscheinend hat die Katze keine Schmerzen, sie ist munter unf frisst serh viel
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

es kann sich hierbei höchstwahrscheinlich um eine Zitzenentzündung handeln,als Folge der weggenommenen Welpen.Ich würde ihnen daher raten diese Zitze zunächst selbst einmal versuchen zu entleeren um zu sehen ob eventuell noch etwas Milch herausfließt uns sie dann auch z.B. mit einem Kühlakku etc etwas zu kühlen.Auch etwas Quark können sidarauf geben da dieser sowohl kühlt als auch die Entzündung mindert.Sie sollten diesen am Besten vor dem Füttern oder Spielen darauf geben,da sie diesen sonst sehr schnell wieder abschlecken wird.Ferner können sie iht zur Unterstützung Phytolacca D6 Globuli 3xtgl 3-5 Stück oder Tarantula cubensis D6 in gleicher Dosierung geben.Sollte es damit nicht besser werden oder sich sogar ihr Allgemeinzustand verschlechtern würde ich ihnen raten mit ihr zum Tierarzt zu gehen und sie untersuchen und dann behandeln zu lassen,man gibt dann entzündungshemmende Medikamente und eventuell ein Antibiotikum.

 

Beste grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Soweit war ich eigentlich auch schon orientiert. Ich gehe nun aber sicherheitshalber heute doch mit ihr zum TA, Besten Dank für Ihre Antwort
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
ok, Alles Gute
Gruss,
C.Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen