So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16492
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

meine katze erbricht seit freitag abend gr ne suppe, seit sammstag

Beantwortete Frage:

meine katze erbricht seit freitag abend grüne suppe, seit sammstag frisst sie nix mehr.
am donnerstag ist eine neue miez bei uns eingezogen die erkältet ist.
alle geimpft und entwurmt.
seit gestern gebe ich mit der spritze flüssigkeit mit kamilletee, etwas traubenzucker und vitaminen, nach ca. 2h erbricht sie wieder.
was kann ich noch geben das sie es drinnen behält?
morgen gehe ich zu tierarzt
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ich würde ihnen empfehlen die Katze 24 Std hungern zu lassen,damit sich der magen-Darmtrakt beruhigen kann.Auch Flüssigkeit würde ich ihr 12 Std nicht geben und dann lauwarmes Wasser oder Sc hwarz-oder Kamillentee anbieten.Dazu würde ich Nux vomica D6 Globuli 3xtgl 3-5 Stück geben und vor den Anfüttern mit Schonkost Ulcogant 20-40 mg 3xtgl vor dem füttern.Zum Freßen die nächsten Tage Schonkost bestehend aus gekochten Hühner-oder Putenfleisch mit körnigen Frischkäse in kleinen Portionen 4-5xtgl.

Sollte es damit wieder deutlich besser sein können sie nach 3-4 Tagen durch untermischen des normalen Naßfutters langsam die Schonkost ausschleichen.Trockenfutter bitte die nächsten Tage vermeiden,da dies den Magen vermehrt reizt.

Sollte es trotz Schonkost nicht besser werden müßten sie auf jeden Fall mit ihr zum Tierarzt gehen,da als mögliche Ursachen in Frage kämen:

 

-eine Magenschleinhautreizung-entzündung

-ein Fremdkörper

-ein Infekt,vorallem wenn sie dazu fieber hat(über 39 Grad)

-ein organisches Problem,z.B. der Bauchspeicheldrüse oder der Nieren

-ein starker Wurmbefall

-eine allergische Reaktion z.B. auf ein Futtermittel.

 

Dies sollte man dann über eine Untersuchung bzw eventuell auch über ein Blutbild genau abklären um dann auch gezielt behandeln zu können.

Leider ist eine genaue Diagnose via Internet ohne das Tier selbst untersucht zu haben nicht möglich.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.