So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kbiron.
kbiron
kbiron, Tierarzt
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
kbiron ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, habe meine Katze am 28.02.11

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

habe meine Katze am 28.02.11 kastrieren lassen(unter vollnarkose). am nächsten war sie noch benommen, gings aber gut. und seit gestern ist sie voll ruhig, fast nur am schlafen.Isst und trinkt nicht, geht auch nicht auf die Toulette. Die Wunde sieht aber ok aus. ich weiß nicht was ihr fehlt. können Sie vielleicht hier helfen.

vielen dank
julia
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend, manchmal kann es etwas länger dauern, bis sich eine Katze von einer Narkose vollends erholt. Werfen Sie aber mal einen Blick auf die Maulschleimhaut. Wenn diese ganz blass ist, suchen Sie bitte den/einen Tierarzt auf, es könnten Blutungen vorliegen.
Ansonsten, sollte das Tier morgen immer noch so schlapp sein, kontaktieren Sie bitte den Tierarzt oder eine Tierklinik. Eine Infusion (Amynin) kann dem Tier sofern nichts ernstes vorliegt schneller wieder auf die Beine helfen. Alles weitere kann vor Ort geklärt werden.
Ich wünsche dem Tier gute Besserung und hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Für das "Akzeptieren" danke XXXXX XXXXX Voraus.
kbiron, Tierarzt
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung: In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
kbiron und 2 weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

messen Sie bitte auch noch rektal die Temperatur (normal 38°-39°).

Bei Fieber über 39,5° würde ich - ebenso wie bei blasser Schleimhaut- auch möglichst noch heute zum Tierarzt (evtl. auch Notdienst, Tierklinik) gehen, damit baldmöglichst Antibiotika und/oder. eine Infusion gegeben werden können.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Experte:  kbiron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, wir hoffen, Ihre Katze hat sich inzwischen gut erholt.

Vielen Dank XXXXX XXXXX!