So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16410
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo,wir haben seit 4 Wochen ein ca 6 Monate altes K tzchen.Sie

Kundenfrage

Hallo,wir haben seit 4 Wochen ein ca 6 Monate altes Kätzchen.Sie wurde jetzt gegen Katzenseuche und Schnupfen geimpft.Dabei wurde auch ein Test auf Coronaviren gemacht.Ergebnis 1/100.Jetzt macht mich unsere TA ganz verrückt das unsere Katze womöglich an Fip erkrankt.Außerdem rät sie zur Impfung obwohl ich gelesen habe,dass man das bei positivem Antikörpertest nicht mehr tun soll.Wie sehen sie das?Vielen Danke für ihre Antwort. Gruß Fr. Pohl<br />P. s Die TA hat mit dem Labor telefoniert und man kann noch einen anderen Wert anfordern um vielleicht mehr sagen zu können.Unsere Katze ist vollkommen gesund zum jetztigen Zeitpunkt.Frage mich,ob das im Moment panikmache von meinem TA ist.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Wenn Ihre Katze aktuell keine Symptome zeigt, brauchen Sie erstmal keine Panik haben. Viele Katzen haben einen positiven Titer und erkranken aber nie an der Krankheit FIP, die die Viren auslösen können, aber nicht müssen. Viele Tierbesitzer wissen gar nicht, dass die Katze positiv ist. Warten Sie den zweiten Test ab, um mehr Klarheit zu haben. Impfen macht aktuell erstmal keinen Sinn. Die Inpfung ist auch bei negativen Titer nicht 100% sicher, da viele Katzen keinen 100%igen Schutz aufbauen. Wenn die Viren eh vorhanden sind, um die Katze gesund ist, ist dies der beste Schutz, da der Körper bereits Antikörper aufgebaut hat.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke für Ihre Antwort.Wir wollten eigentlich uns eine zweite Katze dazu holen.Spricht da denn was dagegen.Warum ein zweiter Test.Ist der notwendig?Gruß C.Pohl
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Wenn Sie eine zweite Katze dazu nehmen, kann es leider sein, dass diese sich ansteckt. Sie sollten mit dem zweiten Test (alternativer Test zur Sicherheit) erst sichergehen, wie der Stand ist.

Beste Grüße, danke fürs Akzeptieren und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin