So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt Kleintiere, Teilgebiet Chirurgie, über 20 Jahre in Klinik und Praxis
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

unsere Puppe ist 5 Jahre alt. Sie hat seit ca 2 Wochen Wasser

Kundenfrage

unsere Puppe ist 5 Jahre alt. Sie hat seit ca 2 Wochen Wasser im Bauch sie wurde von unserem TA bereits auf Fip untersucht das ist es nicht. Dann wurde sie jetzt 2 x punktiert da liefen jedesmal 2 große Becher Wasser raus. Ein dtrittes mal will er es nicht mehr machen er tippt auf die Nieren. Wir gaben ihr am Wochenende für 2 Tage ein Herzmittel das machte sie schon fix und fertig. Das gute daran ist sie frisst und trinkt etwas mehr Wasser als sonst. Sie hat schon Antibiotika und Wassertabletten bekommen dann wars kurz weg und jetzt ist es wieder da. Kann uns evtl. jemand helfen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe Besitzer,

Die üblichen Nierenschäden machen keine Ergüsse in die Bauchhöhle. Nur bei sog. Eiweiss-Verlust-Nieren .....

Auch Herzinsuffizienz führt zu Ergüssen in der Brusthöhle und nicht in der Bauchhöhle.

Gibt es denn Laborwerte von der Katze ?

Gibt es eine Röntgenaufnahme der Lunge ?

Bitte melden Sie sich gleich nochmal.

Leiben Gruss

Dr. G. Bauer

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es gibt Laborwerte. Es waren nur die Nierenwerte etwas zu hoch.Leber etwas erhöt.
der Herzmuskel war doppelt erhöht.
Eine Röntgenaufnahme der Lunge wurde nicht gemacht ( glaube kann unser TA nicht)
Die Aufnahme war nur von der Katze an sich und da sah man überall nur Wasser
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Besitzer,

solche Ergüsse in der Bauchhöhle (z.T. auch Brusthöhle) gibt es vor allem bei:

massivem Eiweissmangel im Blut

Herzinsuffizienz

FIP

Leberzirrhose

und leider auch bei Tumoren, die zu einer Ausschwitzung von Blutwasser führen.

 

Erfahrungsgemäss ist es leider so, dass generell ein Erguss in dieser Stärke nichts gutes verheist. Auch wenn man die Ursache genau herausfindet, kann man häufig nicht helfen.

Auch Wassertabletten helfen da nicht.

 

Sie sollten den Erguss nochmal in ein Labor schicken lassen und auf pathologische, bösartige Zellen untersuchen lassen. Allerdings muss ich iHnen halt auch nochmal sagen, dass bei solchen Ergüssen eine Heilung in der Regel nicht möglich ist, weil die zu Grunde liegende Ursache nicht zu beseitigen ist.

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie die Antwort akzeptieren würden.

Liebe Grüsse es tut mir leid, dass ich keine besseren Nachrichten habe.

Dr. G. Bauer