So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16236
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Kater ist seit zwei Tagen nicht mehr drau en gewesen,

Kundenfrage

Mein Kater ist seit zwei Tagen nicht mehr draußen gewesen, trinkt nicht, frißt nicht und liegt nur im Bett rum, er ist irgendwie apartisch, habe aber leider kein Auto um zum Arzt zu fahren, erst Montag kann ich mit ihm los, habe aber Angst das er es bis dahin nicht schafft, da er sowieso nur 4,5 KG auf die Waage bringt. Gibt es ein Gift was sich langsam im Körper veritelt und woran eine Katze erst ein paar Tage später stirbt? Mein nachbar hasst unseren Kater, könnte es mir gut vorstellen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

hierefür kommen mehrere Ursachen
-eine Infektion,sehr wahrscheinlich,um dies abzuklären können sie selbst rektal Fieber meßen,Normaltemperatur 38-39 Grad,darüber spricht man von Fieber ,unter 37,6 Grad von Untertemperatur.Sollte ihr Kater entweder Fieber oder Untertemperatur haben würde ich ihnen raten noch vor Montag zum Tierarzt bzw tierärtzlichen Notdienst zu gehen,eventuell haben sie einen netten Nachbat oder Bekannten,der sie fahren könnte.In manchen Städten z.B. München, Berlin gibt es die ambulante Tierrettung,welche zu ihnen ins Hause kommt um ein Tier zu behandeln.Die Gefahr bei Fieber oder auch bei Untertemperatur besteht darin,daß er zudem weder Wasser noch Futter aufnimmt ,daß er austrocknet was dann zum Kreislauf-und Organversagen führen kann.
Geben sie ihm daher unbedingt Flüssigkeit lauwarmes Wasser oder Schwarztee eventuell mit einer Spritze immer wieder über den Tag und Abend verteilt ein.
-eine Vergiftung ist zwar auch möglich,aber eher unwahrscheinlich,da die katzen dabei meist sehr heftige Symtome wie Krämpfe, Erbrechen,Blutspucken etc zeigen,ganz ausschließen kann man es ohne Untersuvchung aber leider nicht.
-ein organisches Problem wie z.B. eine Nierenerkrankung, dies kann man nur über eine Blutuntersuchung feststellen.

Meßen sie zunächst Fieber und geben sie ihm Flüssigkeit ein.Sollte sich sein Zustand verschlechtern sollten sie nicht mehr zu lange warten und einen Tierarzt kontaktieren.

Beste grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen