So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16587
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hi,Meine K tzin 8J alt hat jedes Jahr F r ein paar Monate meist.meiner

Kundenfrage

Hi,Meine Kätzin 8J alt hat jedes Jahr Für ein paar Monate meist.meiner Meinung bei jedem Fellwechsel auf der Oberseite viele viele Rufen,die bisher immer von alleine weggingen,doch jetzt schon fast drei Monate weggehen und wiederkommen.Keine Parasiten!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

hierfür gibt es mehrere Ursachen:
-Parasiten wie Flöhe oder Milben.Flöhe sind sehr gut mit bloßen Auge buw der Flohkot eerkennbar.Milben leben oft unter der hautoberfläche und sind daher mit bloßen Auge nicht erkennbar,Nachweis über eine hautprobe(Hautgeschabsel)
-Hautpilz,zeigt sich häufig in rauhe Stellen,an diesem dann die Haare ausgehen können,Nachweis hierfür mit einer hautprobe(Hautgeschabsel)
-ein Mineralstoffmangel ,z.B. Zinkmangel oder Biotinmangel,Nachweisbar über eine Blutuntersuchung.
-organische Erkrankung,z.B. Schiddrüsenfehlfunktion,Leber-Nierenproblem,nachweisbar mit einer Blutuntersuchung.
-eine Allergie,z.B. gegen Futtermittel,würde aber bei gleichem Futter dann immer ganzjährig bein Problem bestehen.
Wenn sie das Gefühl haben,daß es mit dem Fellwechsel zusammenhängt,könnt es sich um einen Mineralstoffmangel handeln,sie können ihr in dieseer Zeit einmal etwas(einen Schuß)Rapsöl ins Futter geben,Öle enthalten für das Fell wichtige Omega-3-Fettsäuren oder auch Biotin dazugeben.
Sollte sich damit keine Verbesserung zeigen würde ich ihnen empfehlen eine Hautprobe machen zu lassen um dann entsprechend des Ergebnisses gezielt behandeln zu können(z.B. bei einer Pilzerkrankung mit Antmykotischen Medikamenten.) Sollte dies negativ sein könnte man via Blutuntersuchung auf eine Mangelkrankheit oder ein organisches Problem testenlassen.
Ein hömopathisches Mittel welches recht gut unterstützend für Fell und Haut wirkt ist Sulfur D6 Globuli 5-10 Stück 3x tgl .

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin