So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

meinekatze wird 20 seit 14 tagen hat sie durchfall erbrechen

Kundenfrage

meinekatze wird 20 seit 14 tagen hat sie durchfall erbrechen nimmt vur katzenmilch zu sich ist abgemagert aber immer noch recht interessiert an unserem leben muss ich sie jetzt einschläfern lassen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

auch ein so altes Tier braucht man aufgrund von Durchfall und Erbrechen nicht direkt einschläfern zu lassen. Diese Symptome können verschiedenste Ursachen haben, z.B. einen bakteriellen oder viralen Infekt, welcher im fortgeschrittenen Alter meist heftiger verläuft. Sie sollten mit dem Tier einen Tierarzt aufsuchen. Über ein Blutbild und die Kontrolle der Leber- und Nierenwerte kann man feststellen ob Virusinfektionen, bakterielle Infekte oder Leber- bzw. Nierenerkrankungen in Frage kommen.

Bei Abmagerung muss man leider auch immer an einen Tumor denken, aber auch hier braucht man das Tier nicht gleich einzuschläfern, wenn die Lebensqualität und Lebensfreude noch erhalten ist. Eventuell liegt aber auch nur ein Infekt vor, welcher sich mit einem Antibiotikum behandeln lässt. Auch Schilddrüsenüberfunktionen kommen bei alten Katzen häufig vor. Diese Erkrankung lässt sich ebenfalls leicht über eine Blutuntersuchung diagnostizieren.

Stellen Sie das Tier am Besten einem Tierarzt vor.

Um den Magen-darm-Trakt zu beruhigen können Sie der Katze eine Diät aus 1/3 Reis, 1/3 Geflügel und 1/3 Hüttenkäse füttern. Sie sollten aber auf jeden Fall einen Tierarzt aufsuchen.

Alles Gute für Ihre Katze