So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16239
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine Kater(8 und 9 Jahre alt)kratzen sich seit ca.5Wochen

Kundenfrage

Meine Kater(8 und 9 Jahre alt)kratzen sich seit ca.5Wochen ständig.Der Jüngere hat seit 4 Tagen Haarausfall am Rücken.Ich füttere beide mit Nass-und Trockenfutter-mit variablen Produkten(immer high premium).Appetit haben beide gut,sind aber sonst lethargischer geworden!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
ich würde ihnen zunächst raten Stronghold als spot on Mittel anzuwenden oder ein anderes spot on Präperat,welches auch gegen andere Ektoparasiten wie Flöhe etc hilft?Ferner sollten sie auch die Umgebung der katzen mit einen Ungeziefer Umgebungsspray wie Bolfo Spray,gibt es in der Apotheke,behandeln.Da sich die Larveb,Nissen etc häufig in der Umgebung wie Couchritzen,Teppich etc aufhalten,dies also gründlich reinigen und desinfizieren.Sollte diese maßnahmen nicht greifen würde ich ihnen empfehlen eine Hautprobe bei einem Tierarzt machen zu lassen und im Labor auf Pilze,Bakterien untersuchen zu lassen um dann gezielt behandeln zu können.Insbesondere Pilzinfektionen zeigen häufig Juckreiz und Haarausfall ob und um welche Piltart es sich allerdings handelt läßt sich nur über eine Haarprobe bestimmen.Eine Futtermittelallergie käme auch in Frage,halte ich aber wenn sie schon länger das gleiche Futter geben eher für unwahrscheinlich,sollte man dann aber in Erwägung ziehen ,wenn die Hautprobe negativ ist.In diesem Fall würde ich ihnen zu einem Futterwechsel raten.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen