So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Ich habe drei junge Katzen (1 Jahr) bisher war alles ganz normal ,

Kundenfrage

Ich habe drei junge Katzen (1 Jahr) bisher war alles ganz "normal", die drei sind sehr schmusig und lieb. Doch seit etwa einer Woche ist unser Findelkind (Flaschenaufzucht) sehr agressiv sobald es um Nahrung geht. Sie schlingt unter lautem Knurren alles hinunter und wenn man sich während der Nahrungsaufnahme nähert fährt sie sofort die Krallen aus und schlägt/beißt zu. Bis vor einigen Tagen hat sie eigentlich kaum gefressen und auch nur sehr langsam....jetzt ist sie ständig auf der Suche und reißt sogar Müllbeutel auf. Sorge macht mir diese Agressivität die sie dabei zeigt, buschiger Schwanz, lautes Knurren und dieses hastige herunterschlingen. zuerst dachte ich an einen Bandwurm, aber da magern die Tiere ja ab und ihr Gewicht ist normal.Ausserdem sind es reine Hauskatzen ohne Auslauf! Was kann ich tun bzw mache ich etwas falsch? Über Antwort würde ich mich freuen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

sind die Katzen alle ein Jahr alt oder ist die besagte Katze jünger? Sie haben mit 3 Katzen ein richtiges kleines Rudel, in diesem gibt es immer auch eine Rangordnung. Vermutlich stand die kleine Katze in der Rangordnung lange Zeit ganz hinten, möchte jetzt aber in der Rangfolge weiter aufsteigen - das Verhalten Ihrer Katze ist in diesem Zusammenhang völlig normal.

Sind die Katzen bereits kastriert? Wenn nicht, könnte auch dies mit der neuen Aggressivität des Tieres zusammen hängen.

Würmer können durchaus zu einer schlechteren Futterverwertung und damit zu vermehrtem Hunger führen. Ich würde die Katze sicherheitshalber einfach mal entwurmen.

Es gibt auch andere Ursachen für eine schlechte Futterverwertung, allerdings wäre dann auch mit einer Abmagerung zu rechnen.

Ich denke eher, dass hier ein Verhaltensproblem aufgrund einer vermutlich noch nicht gefestigten Rangordnung und / oder der eintretenden Geschlechtsreife vorliegt. Ich würde hier erst einmal abwarten und die Katze evtl.getrennt von den anderen Katzen füttern, damit sie nicht immer das Gefühl hat zu kurz zu kommen.

Sollte das Tier trotz ausreichender Futtermenge an Gewicht verlieren sollte es gründlich untersucht werden.

Alles Gute für Ihre Katzen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Katzen sind alle ein Jahr alt. Allerdings ist besagte, auffällige Katze noch nicht kastriert....die beiden anderen schon!! Vielleicht liegt ja dort der Grund. Doch Ihre Vermutung das die Rangordnung zwischen den dreien noch nicht hergestellt ist könnte auch sehr gut möglich sein, da unser Sorgenkind wirklich bis vor kurzer Zeit immer hinter den beiden anderen angestanden hat und in die Schranken gewiesen wurde...sie ist nämlich trotz des gleichen Alter´s die kleinste und schmächtigste meiner Katzen. In punkto Futter setzt sie sich jetzt sehr erfolgreich den beiden anderen gegenüber durch. Allerdings verstehe ich nicht warum sich ihre Agressionen auch mir (uns) gegenüber äussern sobald es um das Futter geht( gilt nur bei Nassfutter! Bei Trockenfutter zeigt sie sich unbeeindruckt). Ich danke XXXXX XXXXXür ihre Antwort....und hoffe das Sie Recht behalten und sich die Situation entspannt sobald die Rangordnung festgelegt ist!
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Besitzer,

ihre Nachfrage ist ein meinem Frage-POOl gelandet.

Bitte stellen Sie sie nochmal an die "Kleintierärztin", die Ihnen bereits geantwortet hat.

Ich bin mit der Sache ja nicht betraut.

Lieben Gruss

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

Sie gehören für die Katze ebenfalls zum Rudel und sind damit auch Bestandteil der Rangordnung. Sie sollten sich Ihren obersten Platz in der Rangordnung auf keinen Fall streitig machen lassen. Wenn die Katze sich anfaucht oder zu beißen versucht klatschen Sie ihn die Hände oder lassen Sie eine kurze Metallkette fallen - dies reicht bei Katzen normalerweise aus um sie zu beeindrucken.

Sie sollten die Katze möglichst kastrieren lassen, normalerweise entspannt sich die Situation dann schnell wieder.

Weiterhin alles Gute - wenn Ihnen meine Antwort weitergeholfen hat würde ich mich übers Akzeptieren meiner Antwort freuen.