So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PferdeDoktor.
PferdeDoktor
PferdeDoktor, Tierarzt
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 517
Erfahrung:  Herstellung v.Impfstoffen geg.chronische Infekte durch Bakterien,Pilze etc. bei Antibiotikaresistenz
52637662
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
PferdeDoktor ist jetzt online.

Hallo guten Tag, mein Name ist Hakelberg und ich habe eine

Kundenfrage

Hallo guten Tag, mein Name ist Hakelberg und ich habe eine Frage zum Tier eines Freundes.
Ich weiß Diagnosen sind ohne das Tier überhaupt zu sehen schwierig, aber vielleicht ist es ja dennoch möglich einen Ansatz zu erhalten.
Die Katze verliert unglaublich riesige Fellbüschel, so dass regelrecht Löcher im Fell entstehen, zusätzlich juckt sie sich richtig blutig.
Was kann man da machen?
Es gab ein bisschen Stress im Haushalt der Katze durch umräumen der Möbel etc. aber selbst Katzen dürften sich doch damit relativ schnell anfreunden, so dass mittlerweile nicht mehr der Grund sein dürfte oder?
Meine Hündin (Labrador) haart zurzeit sehr viel(mehr als sonst) der gebe ich seit 3 Tagen Quark mit Leinöl und das wirkt wahre Wunder, kann man das bei der Katze auch anwenden?
Vielen Dank XXXXX XXXXX Beantwortung.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie wissen ja, probieren geht über studieren, Versuchen Sie das mit dem Quark und dem Leinsamenöl auch bei der Katze, viel Erfolg!, Trotzdem sollten Sie Ihrem Freund raten seine Katze auch einem TA vorzustellen, Die Ursache könnte auch in einem noch nicht sichtbaren Hautpilz sein. Händehygiene ist - wie immer - angebracht, da es auch Pilzerkranungen ( Dermatomykosen ) gibt, die von Tieren auf Mernschen und umgekehrt gehen können.

Verändert von PferdeDoktor am 10.12.2010 um 14:01 Uhr EST