So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo ich habe seit 1 1/2jahren zwei kater einer von den beiden

Kundenfrage

Hallo ich habe seit 1 1/2jahren zwei kater einer von den beiden mauzt fast den ganzen tag er ist kaum eine minute wach schon fängt er an , sitz dabei entweder vor der Tür oder macht nur Unfug ,versucht zb immer auf meinen Fernseher zu springen usw. es sind reine Hauskatzen nur auf den Balkon gehen sie raus.Der andere verhält sich total ruhig
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es könnte eine Hormonangelegenheit sein.Vielleicht sucht er eine " Partnerin " wenn er zur Tür will, da er in der Wohnung keine hat. Was das Springen auf den Fernseher anbelangt, können Sie ein deckchen drauf tun, wenn er versucht drauf zuspringen, rutscht das Deckchen weg und er auch,Irgendwann wird er sehen , ´dass er keinen Bleib auf dem gerät hat und läßt es. Spielen Sie weiter mit ihm. Viel Erfolg.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

sind die Kater kastriert? Falls nicht, wäre eine Kastration sicher "beruhigend".

 

Ich würde nicht unbedingt ein Deckchen auf den Ferseher legen (dieses könnte wegrutschen und der Kater runterfallen und sich verletzen, wenn er wie gewohnt auf seinen Stammplatz hochspringt. Katzen verletzen sich bei Stürzen von niedrigen Plätzen häufiger als von hohen, da ihnen bei niedrigen Plätzen keine Zeit zum in-die richtige-Position-drehen bleibt) Stattdessen würde ich knisternde Alufolie oder Baufolie auszulegen und diese so beschweren, daß sie nicht verrutschen kann.

 

Evtl. könnte es sich bei dem Kater um Hyperaktivität z.B. durch Überfunktion der Schilddrüse handeln (Diagnose durch Blutuntersuchung, ist im jungen Alter aber sehr selten).

Theoretisch kann Maunzen auch ein Hinweis auf Schmerzen sein. Schmerzende Stellen werden aber in der Regel beleckt oder bekratzt, außerdem wäre das Allgemeinbefinden (Appetit, Durst, Munterkeit) gestört, Ihr Kater würde sich auch im Streicheln-Lassen und Putzverhalten anders als normal verhalten.

 

Wichtig ist, daß Sie das Schreien nicht belohnen (z.B. durch beruhigendes Reden oder gar Steicheln oder Füttern), sondern vollkommen ignorieren. Jegliche Zuwendung darf es ab jetzt nur noch in ruhigen Phasen geben.

 

Bringen Sie außerdem von Einkäufen Kartons und andere neue Gegenstände mit, wechseln Sie die Spielzeuge (werden dann interessanter) und lassen Sie Ihren Kater sein Futter suchen (Trockenfutter verstecken). Es gibt auch einen Futterwürfel (Buster cube), der Trocknfutter nur dann abgibt, wenn er bewegt wird. Er kann immer wieder neu befüllt werden (erhältlich beim Tierarzt oder evtl. im Zoohandel).

 

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Tipps helfen zu können und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

 

Udo Kind

 



Verändert von bergsonne am 10.12.2010 um 11:16 Uhr EST