So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16406
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag! Unser Kater ( 5 ) hat die genetische Krankheit,

Kundenfrage

Guten Tag! Unser Kater ( 5 ) hat die genetische Krankheit, FSL?, das dauernd in der
Blase feinste Grieskörner produziert. Diese verstopfen vorallem bei akutem Wetterwechsel ( um Neumond ) den Penis. Er kann dann nicht urinieren & wir sind regelmässig bei der Tierärztin, die ihm mit viel Medikamenten wieder helfen kann. Diese Woche war der Verschluss so arg, dass er kathetisiert wurde.
Er ist noch alle zwei Tage in Behandlung. Meine Frage:
Gibt es vergleichbar mit Menschen, die das selbe Problem haben, nicht eine Methode, die
fortlaufend diesen Gries auflöst? Er frisst nur Trockenfutter ( Hills ) & ab und zu rohes Fleisch. Würde es helfen, völlig auf Trockenfutter zu verzichten?
Danke XXXXX XXXXX Antwort, Brigitte Horber
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Bei Schwierigkeiten mit Harngries ist es empfehlenswert auf Trockenfutter zu verzichten. Außer es handelt sich um speziell dafür vorgesehenes Diätfutter. Welches Futter von Hills bekommt er? zB c/d?

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, er bekommt chicken adult light & c/d. Er ist immer im Haus.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

da er trotz Verwendung von c/d als Trockenfutter noch zu dem Gries neigt, würde ich versuchen, auf das c/d Nassfutter von Hills umzustellen.

Weiterhin können Sie die Art der Steine feststellen lassen durch eine entsprechende Harnuntersuchung. Je nach Ergebnis kann dann versucht werden den pH Werte des Harns zur Medikamente dauerhaft zu verändern, um der Bildung des Gries vorzubeugen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Verändert von corinamorasch am 09.12.2010 um 13:43 Uhr EST
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag Frau Morasch,

danke für Ihre Antwort. Es ist sehr traurig, doch heute morgen ist unser Kater gegangen. Die Krankheit war schon zu weit fortgeschritten, er konnte nur noch wenigste Tropfen urinieren, ausserdem war bereits Blut dabei. Er hat noch gefressen, getrunken & uns aber gezeigt, dass er nicht mehr genung Kraft hat. Wir sind so traurig, doch für ihn ist jetzt alles gut. Diese Krankheit ist so unberechenbar & hat einfach keine Hoffnung auf Heilung.

Mit sehr traurigen, aber dankbaren Grüssen,

Brigitte Horber

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

das tut mir leid zu hören. Manchmal ist die Medizin leider machtlos.

Trotzdem alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin