So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16566
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo!!! ich habe eine ca. 7 Monate alten Kater, der mir berall

Kundenfrage

Hallo!!! ich habe eine ca. 7 Monate alten Kater, der mir überall hin pinkelt und auch gehörig in meiner Wohnung makiert, morgen wird er kastriert, wird sein verhalten dadurch besser?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Katzen sind leider in den Bezug oft sehr sehr eigen. Es kann leider einige Zeit dauern, bis sich das Verhalten ändern wird.

Eine Kastration bessert das Verhalten normalerweise oder stellt es ganz ab, die muss aber nicht bei allen Katern zutreffen. Ich kann Ihnen noch ein paar Tipps geben, was alles einfluss hat auf dieses Verhalten, dies können Sie dann ggf. noch ausprobieren. Leider leider gibt es aber nicht den totsicheren Tipp in diesen Fällen.

- Machen Sie das Katzenklo täglich sauber und leeren Sie es alle paar Tage ganz aus + waschen mit Neutralreiniger
- testen Sie verschiedenens Futter nass und trocken
- bieten Sie Spielzeug, Kratzbaum und Rückzugsmöglichkeiten an
- Wenn Sie in die Wohnung uriniert, muss diese Stelle komlett gereinigt werden, ab besten mit einem Enzymspray (zb VetEnzym von Albrecht, beim TA zu bekommen) zur Neutralisierung, sonst wird sie immer wieder an diese Plätze urinieren

Oft hat es auch etwas gebracht, eine weitere Katze (weiblich, kastriert) hinzuzunehmen. Dies ist aber natürlich ein gewisses Risiko. Grundsätzlich empfehle ich aber immer Katzen paarweise (oder mehr) zu halten, da Katzen den Menschen nicht als vollberechtigten Partner annehmen.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich hab schon eine weibliche katze die ist allerdings schon 6 jahre alt, rückziehmöglichkeiten hat er auch, kratzbaum sowie spielzeug hat er auch! toilette mach ich jeden tag sauber mehrmals am tag sogar! die stellen wo er hinpinkelt säuber ich natürlich auch, lege ja sogar zeitung dort hin damit es mir nicht mein laminatboden angreift,der urin!meine w.katze ist allerdings schon länger bei mir fast 3 jahre schon,ihn habe ich seit dem 5.7.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

in diesem Fall ist es dann evtl. leider so, dass das Verhalten auf eine Rivalität der beiden Tiere zurückzuführen sein könnte. Ich gehe davon aus, dass es sich mit der Kastration in dem Fall bessern wird.

Wichtig ist beim Reinigen das Enzymspray. Es wandelt den Geruch auf rein biologischen Wege um, so dass auch die Katzen es nicht mehr riechen können. Bei normalem Reiniger wird der Uringeruch nur überdeckt. Dies fordert die Katzen gerade noch mehr heraus, nochmals hierhin zu markieren.

Hatten Sie auch schon einmal den Typ und die Marke des Streu gewechselt?

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich kann die sorten von katzenfutter und streu nicht mehr aufzählen so viel habe ich schon gewechselt,bin jetzt bei holzstreu(kleinewürmle) hängen geblieben da meine w.katze am anfang auch überall hingepinkelt hatte ich aber ihr das aus dem kopf sozusagen austreiben konnte sie ist seit über einem jahr sauber und total überhygenisch wenn ich das mal so sagen darf, aber er man man man, das hatte ich in den 22 jahren noch nie gehabt!!!
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich kenne diese Situation sehr gut und es ist leider oft schwer verständlich, warum manche Katzen dann sauber werden und manche sich so hartnäckig weigern.

Dürfen die beiden eigentlich auch raus, oder sind dies reine Hauskatzen? Wenn es irgendwie geht, sollten Sie sie auch raus lassen, den Freigänger neigen deutlich weniger zu dem Verhalten.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
nein beide sind stubentiger ich wohne an einer sehr stark befahrene straße da habe ich viel zu viel angst um die beiden!!!! aber wird das verhalten von meinem kater dann besser nach der kastration?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

man kann das leider nicht in jeden Fall sagen. Aus meiner Erfahrung ändert sich das Verhalten vor allem bei Katern aber nach der Kastration zum positiven.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin