So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16240
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo meine Katte ist 17 Jahre alt ist eine Angora Katze !

Kundenfrage

Hallo meine Katte ist 17 Jahre alt ist eine Angora Katze ! bei ihr wurde vor 10 Tage Niereninsufizens festgestellt hatte vorher ein neues Futter für ihr geholt ,da sie dünner geworden ist eines das viele Kalorieen hatt damitt wieder was an ihr drann kommt !das Futter für Niere kranke mag sie gar nicht ,da hab ich ein normales geholt .aber seit der Zeit wo sie Uriniert sie es fing an das sie erst ein halben Tag lang etwas Blut aus der Scheide kam danach nicht mehr ! sie macht in mein Bett wo sie eigendlich auch sehr gerne liegt ! oder hinter dem Sofa ,aber ihre Toilette benutzt sie auch obwohl sie auch teils neben den Klo macht! ich weiß nicht was ich noch machen soll
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Für die Katze ist es bei dieser Diagnose sehr wichtig, dass sie eine Nierenschonende Kost bekommt. Wenn sie das fertige Futter nicht fressen mag, können Sie entweder noch andere Hersteller ausprobieren oder selbst das Futter für die Katze frisch kochen.

Dazu nehmen Sie als Basis Schweinebauch (Eiweissarm und fettig ist in diesem Fall gut) dazu Reis oder Kartoffeln gekocht und jeweils einen Schuss Rapsöl. Wichtig ist dazu der Zusatzstoff Ibactine (beim TA oder in der Apotheke) oder Laktulosepulver. Dieser ist sehr wichtig, um die Niere zu entlassten.

Wenn Sie dies beachten, können Sie der Katze helfen und die Symptome etwas mildern und Ihr so noch einer weitere Zeit ein gutes Leben ermöglichen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen