So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16412
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, meine einj hrige Haus-Katze (3,6 kg) wurde gestern

Kundenfrage

Hallo,

meine einjährige Haus-Katze (3,6 kg) wurde gestern geimpft (das komplette Programm) und kurze Zeit nachem wir nach Hause kamen hatte sie ihr Trockenfutter erbrochen und und zuletzt auch flüssiges indem wir Spulwürmer gefunden haben. Da ich sie regelmäßig alle 3 bis 4 Monate entwurme (sie ist am Wochenende immer im Freien) hatte ich mir auch wurmtabletten mitgeben lassen. Ebenso auch für meine beiden Hunde. Heute morgen konnte ich ihr dann eine halbe Wurmtablette (Milbemax) geben, da sie gestern nach dem Erbrechen apatisch reagiert hat. Nun habe ich im Internet gelesen, dass man nach einem solch starken Befall ( durch das Erbrechen mit Würmern ) nach drei Wochen nochmals entwurmen. Sollte ich dies bei meiner Katze also dies tun und zukünftig zu einer Entwurmung nach mindesten 2 Monaten übergehen, damit so ein starker Befall nicht wieder auftritt? Sie fängt am Wochenende immer sehr viele Mäuse und friest diese auch teilweise. Sollte ich dann auch unsere beiden Hunde öfters entwurmen, da sie doch sehr engen Kontakt zur Katze haben. Wobei einer der Hunde eine verengte Blutader hat die zur Lunge führt und täglich mit Atenol behandelt werden muss.

Danke XXXXX XXXXX Mühe und Antwort im vorraus!!!
Grüße Marion Inerle-Hof
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.
Was sie gelesen haben ist korekt und es wäre sicher gut ihre Katze nach ca 3-4 Wochen nochmals zu entwurmen.
Generell können sie ihre Katze,gerade weil sie viele Mäuse fängt ca alle 2-3 Monate entwurmen,eventuell über den Winter,wenn kaum Mäuse da sind eine Pause von ca 3-4 Monaten machen.
Es ist natürlich sinnvoll dann auch immer ihre Hunde mit zu entwurmen,da sie sich bei Kontakt mit der katze ebenfalls anstecken können.
Ein Breitbandwurmmittel,wie Milbemax,ist absolut richtig,da es die gesamte Wurmpopulation abtötet.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

danke für die schnelle Antwort, soweit ist meine Frage beantwortet.

 

Grüße Marion Inerle-Hof

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin