So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16251
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, unsere Katze Emma, (Freig ngerin), kam heute morgen

Kundenfrage

Hallo,

unsere Katze Emma, (Freigängerin), kam heute morgen nach Hause und konnte mit dem linken Hinterlauf nicht mehr auftreten. Sie hat sich dann verkrochen, verweigert Nahrung und schreit, sobald man den Hinterlauf berührt. Er ist auch geschwollen. Mein Haustierarzt ist auf einer Tagung in München und erst am Montag wieder zu erreichen. Da wir 3 Katzen haben, sind wir so einiges gewöhnt. Wäre es möglich, eine Diagnose zu stellen? Vor allen Dingen, ob Zeit bis Montagmorgen, 9.00 Uhr ist? Dann ist unsere Tierärtzin wieder erreichbar.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort! Und es ist dringend----wir machen uns große Sorgen um unsere Maus.

LG

S. Pauels
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Entweder hat ihre Katze einen Abszeß auf Grund einer entzündeten meist kleinen Verletzung( z.B. Kratzer, Biß einer anderen Katze) oder sie hat eine verletzung am Bewegungsapperatvon Prellung über Zerrung bis Fraktur wäre nach ihrer Beschreibung alles möglich, dies läßt sich so leider nicht genauer abklären. Ich würde ihnen daher raten ihre katze zunächst selbst genauer auf eine Verletzung zu untersuchen, denn sollten sie eine kleine wunde etc finden wäre die Diagnose etwas eindeutiger.

Lassen sie Emma heute auf keinen Fall mehr nach draußen( da die Gefahr besteht,daß sie sich verkriecht), halten sie sie so ruhig wie es möglich ist und gehen sie Morgen möglichst bald zu ihrer Tierärztin.

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Danke für die Antwort!!

 

Wir haben natürlich Emma auf Verletzungen untersucht, konnten aber keine feststellen. Ruhighalten brauchen wir sie auch nicht, da sie zwar in ihr Körbchen(am Kratzbaum)

kriecht, sich aber von dort nicht bewegt. Da der Hinterlauf sehr angeschwollen ist, denken wir eher an eine Zerrung oder Verstauchung! Kann das sein? Könnte sie sich bei einer Fraktur überhaupt noch fort bewegen?

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

in dem Fall ist eine Verstauchung sehr wahrscheinlich. Bei einem Bruch könnte sie sich zwar noch bewegen, diese Bewegung wäre aber massiv beeinträchtigt. Am besten sie gehen dann morgen gleich zum TA um dies abklären zu lassen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen