So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16485
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo,meine Katze wurde letzten Samstag angefahren und sich

Kundenfrage

<p>Hallo, meine Katze wurde letzten Samstag angefahren und sich das Sprunggelenk am Hinterbein gebrochen. Ich war dann am Sonntag beim Notfalldienst,wo sie geröngt und eine Schiene angezogen bekommen hat. Heute mittag haben wir sie ohne Schiene aufgefunden uns sind schließlich zum Haus-Tierarzt gegangen.Dieser hat die Schiene nicht mehr befestigt, da diese Behandlungsmethode wohl nicht gängig sei bzw. sie sich nicht damit auskennt? Was soll ich jetzt mit meiner Katze tun? Sie liegt jetzt in ihrem Zimmer im Körbchen und humpelt ab und zu etwas rum Ich würde mich sehr um einen Rat freuen!!</p><p>PS:Laut Bericht der Notfallärztin:Tarsalgelenk ausgerenkt und Hüftgelenk lux</p><p>Injektionen: Veracin,Tranmeel</p><p>Tabletten:Tranmel</p>
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrage.

Einen Bruch bei der Katze zu schienen ist in der Regel selten, entweder wird soetwas chirurgisch versorgt(Osteosynthese,d.h. verschraubt, verdrahtet etc),wobei dies auf die Fraktur(Lage, Art etc) ankommt oder man läßt es konservativ heilen,d.h.Katze einsperren undd so ruhig wie möglich halten.Da ich leider ihre Röntgenbilder nicht vorliegen habe, kann ich nicht allzu viel dazu sagen,ich würde ihnen dennoch raten,die gemachten bilder von dem Sprunggelenk einen anderen Tierarzt zu zeigen und ihn anhand der Bilder um seine Meinung zu bitten.Ist z.B. etwas abgebrochen,Müßte es wahrscheinlich chirugisch versorgt werden, ebenso bei einen Trümmerbruch. Handelt es sich z.B. "nur" um eine Fissur wäre die Heilung auch konservativ möglich.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin