So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7255
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, mein 7 jähriger pointer mix hat sich vor 3 wochen

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo, mein 7 jähriger pointer mix hat sich vor 3 wochen beim spielen mit einem anderen hund verletzt. der T.A. ha seinen gang beobachtet der übrigens ganz normal war.sein problem , er wollte nicht mehr auf das sofa oder ins bett und hatte mühe beim treppensteigen. ( runter geht gut) kleine sprünge kurzes jaulen. es hat sich schon viel gebessert er schont sich halt steigt ab und zu aufs sofa rennt auch wieder treppenlaufen geht auch viel besser aber sobald er ins auto steigt muss er sich nach oben strecken dann jault er kurz auf. beim spaziergang ist er eigentlich munter. der T. A meinte das könnte ein riss im lendenwirbel sein oder im muskel. seit 2 tagen gebe ich ihm 1 tablette rimifin 100mg

Hallo,

In seinem Alter kann es sich um eine beginnende Arthrose handeln, die sich durch das Spielen und eine schnelle Bewegung entzündet hat- evtl hat sich auch eine Bandscheibe verschoben/gelockert und ein Gelenk ist gestaucht und entzündet. Ein Röntgen würde Klarheit bringen. Rimfin (=Carprofen) als Entzündungs-und Schmerzhemmer kann er durchaus weiter auch über Wochen bekommen, in einer Dosierung von 2-4 mg pro Kilo Körpergewicht 1mal täglich. Er sollte aber in dieser Zeit nur kontrolliert spazieren gehen, nicht wild toben oder springen- bis die Schmerzen auch ohne Rimifin abgeklungen sind. Dies würde ich bei Besserung langsam ausschleichen.

Zusätzlich würde ich ihm dauerhaft Muschelkalk/Teufelskrallepräparate (z.B. Canicox oder Canosan) täglich zum Futter geben, dies bewirkt eine bessere Bildung von Gelenkschmiere und kann somit langfristig weniger Schmerzen und Entzündungen in den Gelenken bewirken.

Wie gesagt- ich würde die LWS röntgen lassen, dann haben Sie Klarheit. Ich denke eher nicht an einen Riss im Knochen oder Muskel, dann würde er stark einseitig lahmen.

Ich vermute am ehesten an eine entzündliche Arthrose- das wird wieder besser, braucht aber wie beim Menschen auch einige Wochen -mit Medikamneten und Schonung.

Alles GUte!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.