So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7160
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Habe einen Malteser Ruden, 7 Jahre alt

Beantwortete Frage:

Habe einen Malteser Ruden, 7 Jahre alt

Gestern am Abend wurde sein Verhalten unruhig. Heute in der früh winselt er ab und zu auf und zittert am ganzen Körper. Er springt nicht mehr auf seinen Platz, mann muss Ihm raufhelfen. Sein Körper ist auch gebückt. Sein Schwanz ist seit dem eingezogen. Ernährung passt. Hat jemand einen Tip wovon es kommen könnte? Werde natürlich trotzdem mit ihn zum Tierarzt fahren. Auf was sollte ich achten. Vielen Dank ***** ***** ****

Gepostet: vor 28 Tagen.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 28 Tagen.

Hallo,

die Symptome sprechen für ein Problem in der Wirbelsäule, vermutlich der Lendenwirbelsäule. Ich vermute eine beginnende Athrose mit leichter Entzündung- daher die Schmerzen und der aufgekrümmte Rücken und das Zittern.

Ich würde zur Klärung raten ihm röntgen zu lassen. Vermutlich braucht er einen Schmerz- und Entzündungshemmer wie Metacam oder Carprofen.

Menschliche Schmerzmittel vertragen HUnde nicht, außer Novalgin- das ist aber eher nur ein Schmerzmittel.

Pflanzlich unterstützend hilft oft Traumeel (aus der Apothke) gegen Schmerzen und Entzündung im Bewegungsapperat: 3mal täglich 5-10 Tropfen zum Futter.

Auch Wärme im Rücken würde ihm zusätzlich gut tun.

Ich wünsche alles GUte!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.