So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16576
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Collie übergibt sich seit einiger Zeit

Kundenfrage

Hallo Herr Kind. Ich habe viele interessante Beiträge von Ihnen gelesen und möchte Sie gern in meinem Fall anschreiben, da ich mich in vielen Ihrer Beschreibungen angesprochen fühle und Sie für wirklich kompetent halte :). Mein Problem ist folgendes: Mein Collie übergibt sich seit einiger Zeit. Vor allem morgens früh hat es vor ca. 4 Monaten in unregelmäßigen Abständen angefangen. Vorausgegangen war allerdings auch eine Futterumstellung von Rinti sensible nass auf Markus Mühle Naturnah.Gleichzeitig habe ich regelmäßig von meinem Obst und Gemüse Smoothie meinem Hund morgens etwas mit abgegeben. Ich habe die Futterumstellung oder besser die Obstzugabe immer in einen Zusammenhang gebracht. Seit Juli 2017 beobachte ich das erwähnte meist morgendliche Übergeben von gelben Schleim und die Pumpbewegung des Hundes beim Übergeben. Ich habe daraufhin zum Test mal gar nichts oder nur Reis gegeben oder das Obst weggelassen und hatte in der Zeit dann wieder Ruhe. Ende August war ich bei einen TA, der leider gar nichts gemacht hat, ausser zu sagen, dass ich Barfen oder Fisch geben soll und alles ist gut. Nach Versuchen daraufhin mit anderen Trockenfuttern mit Fisch und Obst hat sich das Übergeben hartnäckig fortgesetzt. Ich mus dazu sagen, dass mein Collie (10 Jahre) früher immer alles gefressen hat was ich hingestellt hatte und das mit Appetit. Ab 18.09. habe ich nun wieder das alte Rinti Nassfutter in meiner Verzweiflung angeboten (was ja 9 Jahre gut vertragen wurde) Doch auch da habe ich nun morgens früh erlebt, dass mein Hund morgens beim Gassigehen eine sehr starke Speichelbildung bekommen hat, teilweise mit großen Speichelfäden aus dem Maul und dann wenig später das Futter vom Vorabend ausgespieen hat. Gefressen hat er aber ganz normal. Am 09.10. habe ich in einer Uniklinik in Leipzig meinen Hund untersuchen lassen, per Ultraschall wurde an einer Stelle eine Magenwandverdickung festgestellt. Eine Spiegelung folgte. In Sachen Tumor gab es keine Erkenntnisse. Die Gewebeprobe hat keine Krebszellen erwiesen aber eine mäßig bis hohe Zahl an Helicopatkter Gastropillen. Das Übergeben hat sich eingestellt, vll. auch weil mein Neros nun seit 3 Wochen sehr wenig frisst, morgens ist kein Appetit da, max. nachmittags/ abends frisst er, aber nur vll. 150gramm. Ich habe mittlerweile vieles probiert...Huhn, Lachs, Kalbsleber, Reis, Haferschleim, Kartoffel, Quark....er wollte bis vor einer Woche mal dies mal das, aber nun mag er nichts mehr...es gibt auch keine Leckerei wo ich ihn locken könnte, er kommt zwar und riecht aber dann dreht er sich weg. Und wenn er was aufnimmt, d***** *****t er ewig drauf herum und lässt einen Großteil wieder aus dem Maul fallen um es Stück für Stück wieder aufzuschlecken. Das Speicheln ist auch ständig präsent, morgens am Meistens. Sonst schläft der Hund etwas mehr, bewegt sich aber, und lässt sich animieren. Ich gebe ihm seit 3 Tagen Antibiotika Synulox und Metrobactin wg. dem Keim. Aber was mache ich damit er mehr frisst? Ich habe eine ganze Reihe von Medikamten erhalten, die ich aber nicht alles geben will... Omeprazol, Cerenia.... Was ich gebe ist Sucrabest, ***** ***** Tag. Ich löse es auf und gebe es mit einer Spritze ins Maul. Da er nicht viel von selbst frisst, habe ich eine Lösung gekocht, Milchreis (mit Wasser), Ei, Quark, Elektrolyte, etwas von dem Kräftigungsfutter Reconvales Tonicum, etwas Traubenzucker und die Masse mit dem Smoothiemaker cremig gemixt. Diese Mischung flöse ich ihm regelmäßig ins Maul, damit er etwas zu sich nimmt. Wie schätzen Sie den Fall ein bzw. was hat mein Hund, vor allem weil er keinen oder wenig Appetit zeigt? Vielen Dank

Gepostet: vor 14 Tagen.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 14 Tagen.

Hallo,

der Kollege Herr Dr .Kind ist hier auf JA scho seit 2,5 jahren nicht mehr tätig,wenn sie mit mir vorlieb nehmen möchten stehe ich ihnen gerne zur vefügung,ansonsten wünsche ich alles Gute.Wurde ein Blutbild erstellt,da die symptome für ein Nierenproblem,Pankreatitis,Leberproblem,etc sprechen würden

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Hallo.Ja, sehr gern nehme ich mit Ihnen vorlieb.Die Blutwerte liegen vor, große Abweichungen gab es nicht. Habe mehrere TA auf die Bauchspeicheldrüse angesprochen, wurde aber nicht als Problem betrachtet. kann ich Ihnen weiterleiten, Ich habe versucht dies per PDF Datei hochzuladen, aber es erscheint eine Fehlermeldung.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 14 Tagen.

Hallo,

senden sie sie hier als Anhang,dies sollte funktionieren.Die Bauchspeicheldrüse müsste in jeden fall genauer untersucht werden,dazu der spezifische PLI-Wert,das Vitamin B und die Folsäuren.Ich sehe mir die laqborwerte dann gerne an und melde mich Morgen wieder bei ihnen.Sie können mir diese sonst auch an meine***@******.***

Beste Grüße

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
OK, ich sende Ihnen jetzt auf Ihre Mail die aktuellen und alte Blutwerte sowie ein Link zur Magenspiegelung und der Befund der Gewebeprobe der MS.Mein Problem bzw. Frage ist zudem, wie ich mit AB- Therapie auf Helocapakter umgehen soll...der TA , der die Magenspiegelung diurchgeführt hat, meint, die erhöhte Anzahl sei nie ein Problem für Hunde...ich stesse meinen Hund schon mit der Gabe, nicht dass ich die MAgenreizung zudem noch verschlimmere..ich bin sehr ratlos.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 13 Tagen.

Hallo,

richtig,der helicopakter ist bei Tieren meist nicht Behnadlungsbedürftig und stellt nur in den seltesten Fällen ein Problem da.Ich würde daher auf eine Behandlung erst einmal verzichten.Ich sehe mir die Befunde an und melde mich dann hier wieder

Beste Grüße

corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 13 Tagen.

Hallo,

ich habe mir die Befunde angesehen und eine Pankreaserkrankung ist unwahrscheinlich,da die werte hierfür im Normbereich lagen.Soweit ich sehen konnte wurden die Schilddrüsenwerte nicht mit überprüft,dies wäre eventuell noch ratsam machen zu lassen.Einen Hinweis auf eine andere Erkrankung sehe ich nicht.Ich würde daher dringend raten den Hund mit entsprechender Schonkost zu ernähren,da ich das Hauptproblem im Magen sehe.Ich würde hierfür raten nur selbst gekochtes Huhn mit gekochten reis und körnigen Frischkäse erst einmal ausschließlich zu geben,keinen Milchreis,kein Ei ,kein Obstals Medikation würde ich die Magenpräparate weiterhin geben insbesondere Sucrabest ,Cerenia bei bedarf wenn wirklich eine Übelkeit besteht ,sonst nicht.Homöopathisch kann man als Appetitanreger Lycopodium D6 3xtgl 8-10 Globuli,Berberis D6in gleicher Dosierung rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.Zudem Heilerde in die schonkost geben,inen viertel teelöffel voll.Vitamin B wirkt ebenfalls appetitanregend und fördert die Nährstoffaufnahme aus dem Darm.

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hallo.Danke für die Antwort.Was meinen Sie nach der Übermittlung der gesamten Befunde?Waere ein Tumor wahrscheinlich bzw. was spricht im aktuellen Bild dagegen bzw. dafuer?Seit Sonntag gebe ich schon schonkost in Breiform per Spritze ins Maul. Gekochter Milchreis bzw. Basmatireis mit Wasser gekocht, ein gekochtes Eigelb, etwas Quark, und ein Reconvales tonikum von alfavet. Das wird im Smoothie Maker sehmig gemixt.
Was sagen Sie dazu?
Wie kann es ggf. ergänzt werden?Wie verfahre ich mit dem AB?Seit Samstag bekommt er Synulox, Metrobactin und Omeprazol. Ich muss sagen, es ist ein stressiger Moment, es ihm aufgelöst ins Maul zu spritzen.Haette man nicht bis heute eine Veränderung feststellen muessen, wenn die Helikopacter die Ursache sind?
Oder dauert es noch?Kann / sollte ich wieder aufhören mit der AB Gabe, oder ist das dann vll verhängnivoll, weill resistenzen entstehen, oder kann ich einfach aufhören?Im Prinzip schütze ich ja die darmflora wenn ich aufhöre.Was hat das speicheln auf sich?koennte man statt cerenia cellondan geben oder Emesan geben?Danke ***** *****
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Noch etwas:Inwieweit halten Sie etwas davon, sich den Magen per bacuhdeckenoeffnung anzusehen, bzw. Sehen Sie es als notwenig an oder gibt e ggf andere moeglichkeiten (CT usw.)
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 13 Tagen.

Hallo,

soweit ich richtig liege würde ja bereits eine Gastroskopie durchgeführt und somit der magen von innen begutachtet,mehr ist nicht möglich,den Hund aufzuschneiden davon halte ich garde in ihrem fall nichts,,da dies einerseits ein Risiko für den nicht mehr ganz jungen Hund darstellt,Narkose etc,wundheilung und zum anderen ist hier auch kein wirklicher befund zu erwarten,ich sehe die Ursache in früheren Fütterung mit Obst etc,dies hat zu einer magenschleimhautreizung und leider dann auch entzündung geführt,daher kann ich nur raten strikte selbst gekochte schonkost ausschließlich zu geben,wie oben beschrieben,bis eine solche Entzündung abklingt dauert leider oft einige Monate und auch nur wenn man wie gesagt strikte schonkost füttert.Nein ich sehe keinen Hinweis auf einen Tumor.Nei ich würde die von mir genannte Schonkost geben,keinen Milchreis,Ei etc.Pürieren sie das Huhn mit dem suppig gekochten reis und geben sie etwas körnigen frischkäse dazu alles leicht handwarm füttern,in kleinen Portionen.Das Tonicum können sie dazu mischen,dann haben sie ein sehr magen schonendes Futter.Ich würde das AB ehrlich gesagt absetzen bzw wenn nur als Injektion verabreichen nicht oral über den Magen,dies ist bei der bestehenden Problematik kontraindiziert.Der Helicopakter ist sehr wahrscheinlich nicht die Ursache und auch nicht behandlungsbedürftig,daher würde ich das AB ehrlich gesagt eher absetzen.Ja das können sie jederzeit und sofort entsteht auch nach einmaligen absetzen auch keine Resistenz,ich würde es 5 tage also heute noch geben und dann aufhören.Das Speichel ist ein Hauptsymptom für starke Übelkeit. Cerenia ist das best wirksamste Medikament derzeit gegen Übelkeit daher dies nicht aufhören zu geben oder zu ersetzen solange diese starke Übelkeit besteht.Sie können zusätzlich unterstützend Nux vomica D6 3xtgl 8-10 Globuli in die schonkost mit hineingeben.

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Hallo.Was meinen Sie.Ich gebe seit Freitag AB, Synulox und Metrobactin. Dies scheint ja weiter den Magen zu reizen. Heute früh habe ich die Medikamente gegeben und würde jetzt aufhören. Was sagen Sie?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 11 Tagen.

Hallo,

ja dies würde ich nach 8 Tagen auch absetzen,da sie den magen zusätzlich reizen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Hallo.Am Montag habe ich meinen Hund per Ultraschall kontrollieren lassen.Die Verdickung der Magenwand soll nicht verändert haben, aber die Aussage war, das wohl eine Bauchfellentzuendung dazu gekommen ist. Was raten sie mir?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Tagen.

Hallo,

haben sie das AB abgesetzt? Welche medikamente erhält er aktuell? Was schlagen die behandelnden Kollegen als Therapie vor? Ich bitte sie eine positive Bewertung abzugeben,ich beantworte dann gerne kostenfrei ihre weiteren Frage,vielen dank dafür vorab

Beste Grüße

Corina Morasch

Corina Morasch und 2 weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Tagen.

Hallo,

wünsche sie noch eine telefonische Beratung,wenn ja können sie mich Morgen ab 10 Uhr unter der Nr 0175/2460213 erreichen

beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
werde ihnen die beste Bewertung geben. Die Kollegen sind sich uneinig. nach der magenspiegelung hat mir der behandelnde Arzt leider nicht viel gesagt, ausser dass auf die probeauswertung gewartet wird. Dann habe ich den Arzt gewechselt und dieser hat wg Helikopacter Antibiotika - Kur eingeleitet. Therapie gibt es so nicht, ausser dass ich täglich Brei füttere
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Hallo, senden Sie bitte mir eine E-Mail Adresse damit ich ihnen mal die blutwerte mailen kann. danke