So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7100
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Ich habe das Gefühl mein Hund hat Sodbrennen

Kundenfrage

Ich habe das Gefühl mein Hund hat Sodbrennen

oder ein sonstiges Magenproblem. Es ist ein Dackel - Labrador Mix, ist 13 Jahre alt, Rüde. Er frisst ständig Gras, teilweise auch nach der normalen Futtergabe und zwischendurch. Teilweise erbricht er das Gras dann später wieder. Außerdem leckt er sich oft die Pfoten, den Penis und auch an Möbeln (Sitzfläche Couch oder Bettlaken). Am Abend leckt er teilweise minutenlang an sich herum. Da weis ich nicht ob es Körperpflege ist oder was anderes zu bedeuten hat. Außerdem hat er in letzter Zeit manchmal Phasen wo er wahrscheinlich Magensaft erbricht (gelbliche Flüssigkeit) auch wenn er noch nichts gefressen hat. Das war am Morgen ein paar mal der Fall. Ich habe mich etwas belesen und wollte gern Ihren Rat ob ich richtig liege und ob man Pantoprazol oder ähnliches geben kann? MfG ****

Gepostet: vor 21 Tagen.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 21 Tagen.

Hallo,

ich denke auch, ihr Hund produziert zu viel Magensäure- deshalb ist ihm übel und er leckt überall. Ich würde als nächstes auf hypoallergenes Futter umsteigen- 30% aller HUnde entwickeln mit den Jahren eine Futterintoleranz und dadurch eine Übersäuerung. Hypoallergenes Futter gibt es als Dose und Trockenfutter z.B. von Hills, Purina, Pedigree, wolfsblut u.a.

Zum Futter täglich 1 Teelöffel Heilerde.

Ist dies nicht ausreichend, können Sie ihm einige Wochen Cimetidin oder Ranitidin geben, es muss allerdings vom Tierarzt verschrieben werden.

Bester Gruß

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Wie Dosiert man das Ranitidin am besten? Wir haben zufällig etwas Ranitidin 75mg da, weil meine Freundin auch etwas mit Sodbrennen zu tun hat. Oder gibt es da ein spezielles Mittel für Tiere?
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 21 Tagen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.