So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7110
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Sina, kastrierte Bolonkahündin, hat vor ca 6 Wochen links

Beantwortete Frage:

Sina, kastrierte Bolonkahündin, hat vor ca 6 Wochen links ein Analdrüsenabszess/-umfangsvermehrung gehabt und nun rechts ein Analbeutelabszess, was für Sina eine sehr schmerzhafte Prozedur war. Jetzt steht die Frage im Raum, diese operativ zu entfernen.
Was muss ich beachten und was sind die Kosten, ist das der rechte Zeitpunkt...
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

wenn sich solche Analdrüsenabszeße wiederholen, ist es dauerhaft am Besten diese operativ zu entfernen, denn sie werden immer wieder zum Verstopfen neigen- oft sind die Ausführungsgänge zu eng.

Es wäre zu überlegen, diese in der nächsten Zeit alle 5-6 Wochen regelmäßig ausdrücken/spülen zu lassen, wenn sie in den vergangenen Jahren damit keine Probleme hatte, evtl kann so eine OP vermieden werden.

Eine OP kostet i.d.R. gem GOT ca 200-400 Euro plus Narkose und MWST. Es kann auch höher liegen- Sie sollten das vorher mit dem Tierarzt besprechen.

Bester GRuß

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.