So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16586
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, mein Airedale Terrier ( 4 Jahre alt ), topfit, hat

Beantwortete Frage:

Hallo, mein Airedale Terrier ( 4 Jahre alt ), topfit, hat seit Januar eine Geschwulst in der Haut am Rücken ( ca so groß wie 1 Euro, flach ca 4mm dick, in der Haut verschiebbar ). Das Ding macht augenscheinlich keine Beschwerden!Eine Probe ist zur Pathologie gegangen. Laut Befund sind keine bösartigen Zellen gefunden worden, es kann aber keinem Gewebe zugeordnet werden. Mein Tierarzt rät mir, die Geschwulst sicherheitshalber operativ entfernen zu lassen! Ist das wirklich ratsam?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

es könnte sch auch um eine vergrößerte Talgdrüse handeln.Wenn pathologisch keine entarteten Zellen gefunden wurden ist es zunächst nicht notwendig dies entfernen zu lasen.Wächst es weitr und wird größer dann sollte man eine operative Entfernung in Erwägung ziehen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.