So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2668
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Hund meine Freundin wurde in meinem Beisein eingeschläfert

Beantwortete Frage:

Der Hund meine Freundin wurde in meinem Beisein eingeschläfert

Er war 18 Jahre alt und herzkrank. Er bekam erst eine Spritze zum Einschlafen in den Muskel gespritzt. Die Tierärztin warnte vor. Das Medikament würde etwas brennen. Der seit Tagen sich kaum noch rührende Hund fuhr von seiner Decke hoch und schrie ganz fürchterlich. Warum war das so? Bei meinen Tieren verlief dieser Vorgang immer sehr friedlich.

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Monaten.

Guten Tag,

ich weiß jetzt nicht, was Ihre Tierärztin gespritzt hat.

In der Regel wird zuerst ein normales Narkosemittel gespritzt und dies, um dem Hund unnötige Aufregung zu ersparen, in den Muskel. Gegen Spritzen in die Vene, wehren sich die Hunde meist mehr.

Leider ist es gerade bei alten und kranken Hunden so, dass sie das Spritzen in den Muskel als "weitere" Erkrankung ansehen. Da es ihnen sowieso nicht gut geht, und sie nicht verstehen, was passiert, kann es sein, dass ein Hund dabei auch schreit. Dies ist nur zum Teil, weil es brennt, zum Teil aber auch, weil er nicht versteht, warum es jetzt auch noch an der Stelle weh tut. Gerade, wenn die Hunde schon vorher Schmerzen durch ihre Erkrankung hatten, sind sie meist empfindlicher.

Viel hängt auch von dem Hund selbst ab, ob er eher empfindlich ist oder nicht. Meist ist es aber nur ein relativ kurzes aufjaulen, dann legen sich die Hunde in der Regel wieder hin und schlafen dann auch ganz friedlich ein.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ichhoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über denButton "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen,würde ich mich über eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Tierarzt-online und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Liebe Frau Hillenbrand,
Sie haben mir mit Ihrer Antwort sehr geholfen.
Herzlichen Dank
Grüße
Ihre E. Horn
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Monaten.

Bitte gerne!