So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7012
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Thema krampfanfall Hund

Kundenfrage

Thema krampfanfall Hund Hallo zusammen, meine Hündin bekommt trotz luminal immer noch anfälle. TA gab mir für anfälle diazepam mit, trotzdem kommen weitere anfälle... was nun tun? Lg

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

ich würde raten, anstatt Luminal Pexion(Imepitoin) zu testen, evtl in Kombination mit Kaliumbromid- zusammen sind die Präparate meist wirkungsvoller als nur Luminal.

Zusätzlich sollte die Schildrüse untersucht werden (spezielle Blutuntersuchung), da auch hier eine der Ursachen liegen kann.

Eine neurologische Untersuchung und ein EEG wären sinnvoll, auch um andere Ursachen ausschließen/behandeln zu können- ebenso ein Röntgen des KOpfes.

Die neurologischen UNtersuchungen würde ich an einer Klinik durchführen lassen.

Zu diesem Krankheitsbild hier noch ein guter Link:

http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=19192

Alles GUte für Nyla!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Monat.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.