So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16587
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Laika-Mischling hat Pfirsichkern im Ganzen verschluckt

Kundenfrage

Laika-Mischling hat Pfirsichkern im Ganzen verschluckt

unser 20kg Laika-Mischling hat gerade einen Pfirsichkern im Ganzen verschluckt. Bisher scheint es ihr gut zu gehen, sollten wir uns dennoch Sorgen machen. Macht es Sinn Sauerkraut zu füttern, oder sie zum Erbrechen zu bringen?

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Hunde
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

leider war kein Kollege gestern Abend online.Wie geht es ihrer Hündin jetzt? Ja sie sollten ihr in jeden Falll sauerkraut geben,dies wickelt sich gut um Fremdkörper so das diese dann mit ausgeschieden werden können.Sollte sie jedoch zu erbrechen beginnen ,keinen Kot absetzen können umgehend in eine tierklinik oder Kollegen fahren,da dann ein Darmverschluß vorliegen kann,was eventuell zu einer Notoperation führenwürde.Zusätzlich können sie ihr Leinenöl geben um den Darm noch gleitfähiger zu machen.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Waren gestern noch bei der Tierärztin, die ein Mittel zum erbrechen gegeben hat. Leider kam der Kern dabei nicht mehr zum Vorschein, vermutlich, weil er doch einfach zu groß ist, um auf diesem Wege ausgeschieden zu werden. Trotz des Brechmittels sieht unsere Hündin heute morgen aber wieder fit aus, Symptome von Darmverschluss sind also noch nicht erkennbar.
Sauerkraut war auch ein Vorschlag unserer Tierärztin vor Ort, also probieren wir das jetzt. Wie viel Leinenöl würden Sie dazufüttern?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

ja geben sie Sauerkraut und dazu ca auf 2-3 Portioen verteilt 100ml Öl mit dazu,nicht auf einmalsoviel sondern wie gesagt auf 2-3 Portionen.Ich drücke die Daumen,beobachten sie sie weiterhin gut da der Darmverschluß ach erst 1-2 Tagespäter auftretenkann.Eventuell muß eine Kontrastmittelröntgenutnersuchung erfolgen um damit die Lage des Kerns genauer feststellen zu können.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch