So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16584
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Wir haben eine Hündin aus dem Tierschutz in der Slowakei

Beantwortete Frage:

Wir haben eine Hündin aus dem Tierschutz in der Slowakei aufgenommen. Sie ist seit drei Tagen bei uns. Heute hat mein zehn Monate alter rüde mehrfach erbrochen und er riecht stark im ganzen Fell. Allgemeinbefinden ist gut, er frisst und trinkt normal, normal geformter Stuhl ohne sichtbare würmer. Ich beobachte jetzt nach dem fressen ob er nochmal erbricht. Kann die kleine etwas eingeschleppt haben? Sie ist entwurmt, komplett geimpft und hat einen Tag bevor sie kam ein Spot on gegen Parasiten bekommen. Danke
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

sie kann dennoch Bakterien,Viren ,Parasiten mitgebracht haben,dies kann man leider nie auch trotz entsprechender Behandlung ganz ausschließen.genauso kann er sich aber auch einen Infekt von hier eigefangen haben.Wurde sie auch auf Parasiten wie Giardien und Kokzidien getestet,da hier die herkömmlichen Wurmittel nicht wirken.Sollte es ihren Rüden weiterhin in den nächsten 2-3 Tage schlecht gehen bitte einen Kollegen aufsuchen,gegebenenfalls eine Kotuntersuchung veranlassen,dazu den Kot 3 Tage sammeln.Wurde sie auch auf Infektionserkrankungen wie Leishmaniose etc getestet?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Sie ist gegen leishmaniose geimpft und er auch. Okay danke ***** ***** dem kot sammeln werde ich vorsorglich einfach machen. Sollte er weiterhin erbrechen werde ich aber nicht so lange warten. Bisher scheint er jetzt doch etwas matt zu sein, jammert ab und zu
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

in Ordnung,sollte er bis Morgen weiterhin brechen dann natürlich einen Kollegen aufsuchen.geben sie ihm lauwarmes Wasser,Schwarz-oder Kamillentee schluckweise zum Trinken Unterstützend können sie ihm Nux vomica D6 Globuli 3xtgl 8-10 Globuli geben wenn sie Pasperintropfen im Hause haben dann davon 10 Tropfen.Als Futter erst ab Morgen Mittag selbst gekochtes Huhn mit gekochten reis und körnigen Frischkäse in kleinen Portionen beginnend mit einem Eßlöffel voll 34 xtgl für die nächsten 2-3 Tage.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank, ***** ***** mir wichtig zu wissen ob die Symptome akut gefährlich für den kleinen sind. Jetzt bin ich vorerst beruhigt und mache Tee. Schönen Abend noch und danke
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

biite sehr gerne,ich drücke die Daumen und wünsche alles Gute.wie gesagt geht es ihm bis Morgen nicht besser dann bitte einen Kollegen aufsuchen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch