So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 5647
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Schäferhund hat seit ca 7 Jahren starken Juckreitz

Kundenfrage

Schäferhund hat seit ca 7 Jahren starken Juckreitz

Ich habe einen Schäferhund der ist 10 Jahre alt und hat seit ca 7 Jahren starken Juckreitz. So stark das er sich die Gelenke an den Beinen, die Ohren sowie den Hals blutig gescheuert hat. Seit ca 11/2 Jahre füttern wir nur Pferdefleisch mit Kartoffeln. Danach wurde es etwas besser. Er wurde getestet auf Flöhe und Milben, die er aber nicht hat. Zwischen durch haben wir Mittags noch einige Stücke Rinderpansen gefüttert. Momentan hat er sich wieder am Hals eine kleine Risswunde auf gescheuert. 2015 wurde Blut und Hautstücke entnommen und getestet. der Bericht liegt bei mir vor. Da ich kein Tierarztt bin kann ich damit nicht viel anfangen. Ich wäre froh von Ihnen einen positiven Tipp zu bekommen. Gegebenenfalls könnte ich Ihnen den Bericht zu mailen. Mit freundlichen Grüßen****

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

ja senden sie mir bitte die Befunde hier als Anhang zu damit ich mir ein besseres Bild davon machen kann.Erhält er im Moment irgendwelche Medikamente?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Er bekommt seit gestern keine Medikamente mehr. Bis dahin bekam er morgens seit dem 11.08.2017 2 Tabletten für die Wunde.Den Namen weis ich nicht. Morgens und abends mache ich eine Spülung und versehe die Wund anschließend mit Blauspray. Im Anhang die Untersuchung vom Jahr 2015Mit freundlichen Grüßen Kurt Abel
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

wurde er nie zusätzlich auf eine Allergiegetestet,Hautest,nicht über das Blut?Wie wurde es sonst behandelt,wurden Medikamente wie Ceflosporin verabreicht,Apoquel,Cortison,spot on Präparate?Der Befund sagt lediglich ,daß es sich um eine Hauterkrankung,Entzündung der haut handelt,nicht aber welche Ursachen diesbezüglich dafür verantwortlich sind bzw sein können.Wurde zudem ein Hautgeschabsel in ein Labor gesendet,wo man genau auf bakterien ;PIlze untersucht hat,was bei einem solchen pathologischen Befund ja leider nicht der Fall ist.

Beste Grüße

Corina Morasch