So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16399
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hartballenerkrankung

Beantwortete Frage:

Hartballenerkrankung
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

dies war in jeden Fall richtig.Hierfür eignet sich Ballistol welches die Ballen geschmeidig hält.Zudem Melkfett ,da dies stark fettend ist.Oft ist ein Mangel an Biotin etc die Ursache,ich würde daher raten ein entsprechendes Ergänzungsfutter zu geben,gibt es übers Internet oder einem Kollegen.Unterstützend können sie zudem Sulfur D6 und Silicea D12 je 3xtgl 3-5 Globuli geben,rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ist davon auszugehen, dass diese Erkrankung sich durch das Immunsystem des Hundes abbaut? Sein leichtes Hinken dauert nun schon etliche Wochen, doch er reagiert nicht auf Schmerz. Er hinkt auch nur vorn, obschon die Hartballen hinten auch etwas eingerissen sind.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich schätze den Kontakt via chat!
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich verstehe Ihr System nicht ganz: Werden Sie noch weitere Fragen von mir beantworten?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

eventuell hat die Lahmheit vorne eine andere Ursache,haben sie ihn schon bei einem Kollegen diesbezüglich vorgestellt?Die Riss in den Ballen können eventuell auch nicht die Ursache für die Lahmheit sein.Häufig sind rissige Ballen die Folge eines Mangels.Natürlich kann auch ein geschwächtes Immunsystem eine Rolle spielen.Ich würde in jeden Fall raten ihn tierärztlich genauer untersuchen zu lassen um andere Ursachen für die Lahmheit auszuschließen.

Beste Grüße und alles Gute

wenn ist eine telefonische Beratung möglich,wenn sie dies wünschen müssten sie dies hier aufrufen,dann könnten wird gerne ein Gespräch darüber führen.

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.