So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7099
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, wir besitzen einen Mini-Podenco von Spanien aus einem

Beantwortete Frage:

Hallo, wir besitzen einen Mini-Podenco von Spanien aus einem Tierheim in Deutschland. Sie, unsere Mausi, ist 10 Jahre alt und wurde bereits untersucht. Wir möchten gern eine zweite Meinung uns dazu holen. Gewicht 9,3 kg.
Sie sollte an den Milchdrüsen operiert werden. Zum Termin, wurde sicherheitshalber ein Röntgenbild gemacht. Welches laut Tierarzt eine vergrößerte Herzseite hat und Wasser in der Lunge. Die OP wurde abgesagt und es wurde noch ein Ultraschall vorgenommen. Hier wurde auf der Leber ein kreisrunder Schaden festgestellt. Der nun operiert werden soll, obwohl die vorherige OP wegen des Herzens nicht statt fand. Vor der neuen OP soll sie 5 Tage das Medikament „Vetoquinol PRILIUM 75 mg“ bekommen. Wir haben Bedenken, dass diese Zeit ausreicht für die OP (Narkose).
Ist eine OP an der Leber notwendig bzw. für unsere Mausi gefährlich.
Mit freundlichem Gruß
Reinhard und Heidi Brosche aus Saalfeld
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo Familie Brosche,

wenn schon die relativ "harmlose" OP an der Gesäugeleiste abgesagt wurde wegen der Herzproblematik und dem Wasser in der Lunge, würde ich sie keinesfalls an der Leber operieren lassen. Dies ist immer ein großer und auch sehr riskanter Eingriff. Dieser kreisrunde Schatten kann leider auch ein Tumor sein- umso gefährlichr wäre die OP und das Risiko einer Streuung.

Unter den genannten Bedingungen würde ich sie auf keinen Fall jetzt operieren lassen!!

Ich würde unbedingt eine zweite Meinung an einer Klinik einholen bevor eine OP überhaupt ins Auge gefasst wird- zudem sollte ihr Herz auch mittels Ultraschall nochmals untersucht werden, ggf. ein EKG gemacht werden für eine wirklich genaue Diagnose um zu wissen, was man ihr zumuten kann. Zudem müsste bei Wasser in der Lunge auch ein Entwässerungsmittel zum Prilium gegeben werden.

Auch eine Blutuntersuchung wäre wichtig, vor allem Leberwerte und Herzenzyme.

Sind diese Werte schlecht, sollte auf keinen Fall opriert werden. das könnte sonst wirklich lebensbedrohlich werden.

Wie gesagt- ganz unbedingt eine zweite, unabhängige UNtersuchung machen lassen !!

Alles GUte für Mausi und lieber Gruß!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.