So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 5581
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hund hat an der Rute Geschwulst/Drüsengewebe

Kundenfrage

Hund hat an der Rute Geschwulst/Drüsengewebe

mein Neufibär 9 Jahre, hat an der Rute im Bereich der Violschen Drüße ein Geschwulst/Drüsengewebe...keine Krebszellen...pflaumengroß. Es hat sich auf dem Tumor ein Knubbel gebildet der an und abschwillt, ähnlich einer Blase. Seit heute butet dieser ab. Wie eine arterielle Nasenblutung. Wie kann ich diese Blutung stoppen? Konakion oral? Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann? Kunde: Raphael ist ein unkastrierter Rüde, hat wegen seiner entarteten Violschen Drüse vor zwei Wochen einen Hormonchip gesetzt bekommen um das Waschstum des Tumores zustoppen(wenn möglich).

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

ich drücke ihnen die Daumen,das dies mit den Hormonchip funktioniert,meist hat dieser leider einen zu geringen Einfluß auf den Tumor.Wie stark ist die Blutung,nein mit einer oralen Gabe mit Kanakion,kann diese nicht gestoppt werden,sie können versuchen vorübergehend ,nicht zu lange da es sonst zu einen Absterben des Gewebes kommt einen druckverband darauf zu geben und diesen z.B. mit einer selbsthafteneden Bandage zu fixieren,da es sehr schwierig ist dort einen nicht rutschenden verband zu befestigen,allerdings nicht länger als maximal eine halbe Stundediesen Druckverband darauf belassen,dann sollte die Blutung auch gestoppt sein,man kann dann versuchen einen "locker" sitzenden verband die Wunde noch einge Zeit zu schützen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch