So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7108
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hund hat im Liegen Erbrochen und Kot abgesetzt

Beantwortete Frage:

Hund hat im Liegen Erbrochen und Kot abgesetzt

Boxer 12 Monate. Keinerlei Verkrampfung ersichtlich

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

die Ursache kann eine Kreislaufschwäche/Kollaps sein- wenn er auch weiterhin apathisch ist, sollte unbedingt heute noch sein HerzKreislaufsystem untersucht werden .

Auch eine Infekt ist nicht auszuschließen- bitte messen sie rektal Fieber, über 39,00 wäre dafür ein Anzeichen und musste ebenfalls behandelt werden.

Es wäre in jedem Fall gut , wenn er Infusionen bekäme- denn auch eine Vergiftung ist evtl. denkbar.

Heute bitte keine Futter- nur Trinken in kleinen Mengen, am besten Kamillentee oder Fencheltee mit etwas Traubenzucker- oder eine leichte Brühe.

Alles GUte!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Unsere Boxerhündin (1 J.) war nachdem sie seitlich liegend Kot abgesetzt hat und erbrochen hat ca. 5 Min. apathisch, dann konnte sie aufstehen und war zwar noch etwas ruhig, aber seitdem wieder ganz normal. Das Ganze war letzten Mittwoch abends.
Tierarzt hatte 1 Woche vorher Blut untersucht - alles ok.
Wir haben sie wie auch der Züchter anfangs gebarft, sie hat es nicht evrtragen, unser Arzt meint ihr könnte evtl. ein entsprechendes Enzym fehlen... Sie mäkelt oft am Fressen rum,
derzeit frisst sie ihr Futter kaum, wenn erst spät abends.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

ich halte eine Futterintoleranz für sehr wahrscheinlich, ich würde sie darauf nochmal testen lassen. 30% aller HUnde haben eine FUttermittelintoleranz, diese geht meist mit Schmerzen einher und Störungen der Darmperistalik- das könnte die Appetitlosigkeit und das Brechen erklären.

Sie können es auch austesten, indem Sie mind. 6 Wochen nur antiallergisches Futter geben-z.B. von HIlls, Pedigree, Purina u.a. (Dose und TRockenfutter)

Dann sollte es ihr deutlich besser gehen und sie besser fressen.

Zusätzlich würde ich Heilerde zum Futter geben und rein pflanzlich Nux vomica Globuli D6 4mal täglich 5.

Alles GUte!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.