So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 5588
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Boxerhündin hat wiederkehrende Bauchspeicheldrüsenentzündung

Kundenfrage

Boxerhündin hat wiederkehrende Bauchspeicheldrüsenentzündung

Meine 2-jährige Boxerhündin hat immer wiederkehrende Bauchspeicheldrüsenentzündungen (jetzt bereits zum 5. Mal), die jedoch nach Behandlung (Antiobiotika, entzündungshemmende Spritzen; Rimadyl) nach 2-3 Wochen bei der nächsten Blutkontrolle immer wieder im vorgeschriebenen Referenzbereich sind. Sie bekommt Nassfutter Ente (5,5% Fett-2/3) mit weichgekochten Pastinaken (selbst gekocht -1/3) und abends ca. 100 gr. Trockenfutter Strauß. Da bei der letzten Blutkontrolle (nüchtern) der cTLI Wert bei 47 ug/l lag (davor bei 35.1) lag, soll sie jetzt 2x täglich Enzyme über das Fressen bekommen um die Verdauung zu unterstützen. Die Canine Spezifische Pankreaslipase lag bei 47 ug/l, ist aber bei akuten Beschwerden immer zu hoch. Sie hat sehr wechselnden Appetit, sehr oft Bauchgrummeln (dann frisst sie auch nichts) und fast immer schlimme Blähungen (die ab nachmittags einsetzen), zudem abends fast immer Durchfall (Kot morgens ist in der Regel gut, aber leider auch nicht immer). Sie bekommt 5x täglich kleine Mahlzeiten und hat morgens ca. 2x Output und abends auch 2x; tagsüber nie. Meine Frage: halten Sie Enzyme zur Unterstützung für sinnvoll? Sie soll sie lebenslang bekommen. Und welcher Blutwert deutet auf eine Unterfunktion hin? Mir liegen nur o.g. 2 Blutwerte vor. Für Ihre Nachricht herzlichen Dank im voraus.

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

war diese Symptomatik unter der gabe von Hills canine i/d besser bzw weg,ich würde raten dieses Futter wenn es gut angenommen wird zu geben,dazu z.B. von Almapharm Almazyme mitVitamin B,ja ich halte dies für sehr sinnvoll und ratsam,ich selbst behandle Pankreaspatienten genauso und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

Beste Grüße

corina Morasch