So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16407
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hund hat rindswurst gefressen

Kundenfrage

Hund hat rindswurst gefressen

Guten Abend, Wir haben eben rindswurst gegessen welche kurz angebraten war. Meine Nichte hat mit uns zu Abend gegessen und ihr ist ein Stück vom Teller gefallen welches mein Hund sofort gefressen hat. Jetzt habe ich gesehen dass die rindswurst im schweinedarm verarbeitet war und habe nun Angst dass sich mein Hund mit aujeszky angesteckt haben kann?! Was kann ich jetzt tun?

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

nichts ,da die Wahrscheinlichkeit das er sich mit Aujetzky angesteckt haben kann gegen Null geht,der Schweinedarm wird bevor er für Würste tauglich ist entsprechend verarbeitet,sonst dürfte er auch für den menschlichen Verzehr nicht freigegeben werden.Machen sie isch daher keine Sorgen,ihr Hund wird nicht davon krank werden.

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ja das dachte ich mir auch aber anscheinend wird ja der schweinedarm nicht erhitzt somit kann dieser doch noch Viren enthalten.
Ich mach mir wirklich Sorgen.
Rindswurst ist ja eine Brühwurst, heißt dass das sie genauso wie ein gebrühter Aufschnitt verarbeitet wird?!
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

ja sie brauchen sich wirklich keine Sorgen zu machen,Schweinedarm wird häufig bei Würsten verwendet,dieser wird so behandelt das keine Gefahr für den Menschen und somit das Tier ausgeht.Nein ihr Hund wird nicht davon krank werden.

beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ok also ist der schweinedarm erhitzt und somit die Viren abgetötet?
Eine rindswurst ist ja nicht roh. Ab wieviel grad werden die Viren denn getötet?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

genau richtig,sie können sicher sein,das der Darm soweit vorbereiteet wird,das keine Bakterien oer Viren mehr vorhanden sind,da diese ja auch auf den Menschen übertragbar wären und dies nach dem Lebensmittelgesetz genau festgelgt und gereglt ist.Die genaue Gradzahl weiß ich als parktizierender Tierarzt nicht, und ist auch nicht relevant,da sie zu 100% davon ausgehen können das nur Wurst in den Verkauf kommt welche auch entsprechend vorbehandeln und somit ungefährlich für den Verzehr egal ob Mensch oder Tier ist.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ok das wusste ich nicht weil ich dachte dass aujeszky ungefährlich für den Menschen ist.
Und wie ich lesen konnte wird dahin auch nicht so genau geprüft sondern eher Stichproben genommen.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

eine geringe pathogenität besteht auch für den Menschen,ja es werden Sticproben genommen,theoeretisch kann man sich bei gering erhitzen Wurstsorten anstecken,was aber wie gesagt äußerst selten vorkommt ,leider wird diesbezüglich im Interent zuviel Angst verbreitet.Ich habe noch keinen einzigen Aujetzkypatienten in 20 Jahren gehabt und auch kein Kollege von mir.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ok alles klar. Und ich denke mal dass die rindswurst ausreichend erhitzt wurde. Sie ist ja keine rohwurst mehr.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

ganz genau,daher sehe ich das Risiko mehr als gering an und wünsche weiterhin alles Gute.

Beste Grüße

Corina Morasch