So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16238
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hund hat Abzess

Kundenfrage

Hund hat Abzess

Hallo mein Name ist ***** mein Hund Lorena ist seit Januar sehr krank ,nach eine Injektion in Januar würde Abscess sich gebildet ,nachdem der Abscess geplatzt es hatte sie ja ein tiefes Loch und der geht nicht mal zu .in April würde sie sogar operiert ,und genau nach einem Monat Hat sich wieder eine dicke Beule gemacht ,zwei Tage später bin ich zum Tierarzt gegangen und der hat ja zwei Spritzen aus der wunde mit volle Wasser rausgeholt. Am Freitag bin ich zur Kontrolle gegangen und der Tierarzt hat mir gesagt das der wirklich nichts mehr machen kann für Sie ich muss jemanden andere aussuchen welche bessere Geräte hat eben ,weil der weiß selber nicht wovon kommt , sie hat inzwischen wieder ein kleine Loch sowie im Januar in der gleiche Stelle ,sie hat natürlich keine Schmerzen und ich versuche sie nur mit Hemophatie und mit Naturmittel zu heilen aber bin ich mir nicht ganz 100 % ob ich alles richtig mache .in moment bekommt sie silberwasser für die wunde ,silicea d6 ,calandula

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

wurde ein Abstrich von der Wunde genommen und damit die Keime zu bestimmen?wurde Antibiotikum verabreicht wenn ja wie lange und welches?Homöopathie wird hier leider nicht ausreichen.Vielen dank für die weiteren Informationen

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank !
Unsere Lorena hatte drei verschiede antibiotikum bekommen
Eine davon war ampicilin
Und die zwei andere jetzt in moment weiss ich nicht wie die heissen
Sie hatte sogar eine grosse op in April wegen diesen Fistel
Abstriche sind gemacht worden und auch entsprechende Antibiotikum gegeben
Trotzdem ist die wunde wieder auf
Lorena hatte mehr als 2 monate lang antibiotikum bekommen
Mein Gefühl ist dass sie gegen die alle Antibiotikum resistent ist ,
Trotzdem vielen vielen Dank !
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hier par fotos von gestern
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

ja ich gehe davon aus das die Antibiotika nicht ausreichend waren bzw resistenzen bestanden.Ich hatte einen ähnlichen Fall ,wir haben dann den Hund mit Rivanol gespült und nach einem erneuten Antibiogramm gezielt mit einem wirksamen Antibitikum behandelt.Rivanol erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke.Ein versuch wäre es sicher wert.

Ich drücke die Daumen und wünsche alles Gute

Beste Grüße

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde