So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16298
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hund hatte leptovirose

Kundenfrage

Hund hatte leptovirose

Mein Hund hatte vor 8 Monaten trotz Impfung durch stehendes Gewässer leptovirose bekommen ist 3 Wochen antibiotisch behandelt worden hoch dosiert hatte vor 2jahren giardien auch behandelt worden,da hat es schon sehr lange gedauert bis der Kot wieder fest wurde .seit Monaten versuchen wir mit einer tierheilpraktikerin es hoemopatisch der Kot wird mal etwas fester dann wieder schleimig.jetzt versucht es die Tierklinik nochmal mit metrobacin ich fuettere seit 7 Monaten nur gekochtes Huhn und Kartoffeln Kot wurde mehrmals untersucht keine giardien nur e koli Bakterien vor ein paar Monaten und jetzt so etwas gas.der Kot wird nicht mehr fest.ihm geht es gut,aber ohne Antibiotika hatte er abgenommen mit nimmt er wieder zu.was soll ich tun.ich weiss es nicht mehr.bin im Urlaub und morgen abend wieder zu Hause.LG *******😢

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

sie müssen den Darm ganz lagsam wieder aufbauen für und die Darmflora unterstützen.

Haben Sie schon ein Zusatzfutter für den Darm gegeben?

Gruss,

C.Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich habe es mit Darm Zusatz Mitteln versucht,die Namen davon kann ich ihnen heute abend nennen,weil ich jetzt zurück nach Lüneburg aus Spanien fliege und erst heute abend wieder zu Hause bin.mein Hund kommt auch aus Mallorca hatte ganz am Anfang auch Durchfall hat dann aber,zweieinhalb Jahre alles vertragen,sogar Obst hat er geliebt.ich habe ihn jetzt 3 Jahre und er ist so Suess er fliegt mit mir heute zurück.ich habe gehört von royal canin soll es spezialfutter für den Darm geben.die Darm Ergänzung somit tel hatte ich gegegeben als er noch kein Antibiotika wieder bekommen hat sondern nur homöopathisch behandelt wurde.ich schreibe ihnen heute abend was.herzliche gruesse und brauche wirklich Rat von spezialisten
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

ja es gibt von Royal canin ein diätfutter,sehr gut ist aber bei einer solchen Problematik auch das Hills Futter canine i/d.Wurde ein Pankreasproblem ausgeschlossen? Ebenso die gesamten Mittelmeererkrankungen getestet? Leptospirose können leider auch geimpfte Tiere bekommen,da es hier mehrerer Stämme gibt,gegen diese man nicht alle impfen kann,ungeimpfte Tiere sterben aber häufig ,geimpfte überleben dies dafür recht häufig zum Glück.Ja melden sie sich mit den genaueren Informationen,ich antworte dann gerne dazu.

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Mein Sternchen bekommt seit 4 Wochen metrobactrin,da bei seiner letzten labormäßigen kotuntersuchung auch clostridien festgestellt wurden im,März, im November hat man in der laboruntersuchung im Kot Escherichia Kolibakterien festgestellt.Komischerweise haben da die Tierärzt damals überhaupt nicht ragiert, mir nur Enteropro mit Flohsamenetc. gegeben. Wurmalin von Anibio habe ich für das Darmmileu gegebn,war ganz gut, aber immer nur kurz, dann war wieder Schleim und weich sowieso. Jetzt bin ich ja endlich seit 4 Wochen bei der Tierklinik und einem sehr guten Internisten,der meinte ,weil es immer noch nicht fest ist ich solle mal mit Huhn uns süßkartoffel, statt normale kartoffeln und Huhn probieren und vielleicht das Futter von Futalis mir zusammenstellen lassen.Er meinte es dauert sehr lange oft wenn so ein Darmproblem besteht. Ja Pankreasproblem wurde ausgeschlossen und die Symptome für mittelmeerkrankheiten sind auch nicht.Haben sie schon mal von so Wurzelpellets von Olewo.de, gehört,ich bin mir nur nicht sicher ob er Möhren abkann, weil er mal Möhren und Reis bekam und da kam nur noch stinkender Schaum bei ihm raus vor ein paar Monaten.ES kann sein dass er Reis nicht verträgt.Von Royal Canin heißt es glaube ich gastro Internal, das Futter und Hill ist Z/ und irgendwas. Leider sagen Sie mir auch nichts neues , die Tierklinik ist schon gut ich dachte Sie hätten da noch Spezialisten bei sich als Tierärzte, die mit dieser Problematik über Jahre schon Erfahrung haben, bitte nicht falsch verstehen. LG Renata ST.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

viel Neues gibt es nicht,ich habe über jahre Erfahrung mit Durchfallerkrankungen bei Hunden.Nein keine Wurzeln geben sie Huhn und Kartoffeln,dazu Heilerde,sowie Nux vomica und Okubaka D63xtgl 8-10 Globuli und weiterhin einem Probioticum.Bkterien sind immer nur die Folge und treten immer bei Darmentzündungen auf,es war daher absolut richtig kein weiteres Antibiotikum zu geben.Wie ich auch schon schrieb dauert es immer Monate bis sich der Darmregenieriert ,ich würde auch noch Vitamin B dazu geben,damit habe ich gute Erfahrungen bei Durchfallpatienten gemacht.Ich weiß nicht was sie isch erwartet haben,ich habe ihnen einen fachlich korrekte und ausführliche Antwort gegeben und finde es daher nur fair auch dafür bezahlt zu werden,ich würde mich daher über eine positive Bewertung freuen und stehe ihnen gerne auch weiterhin für Fragen zur Verfügung,vielen Dank

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sternchen bekommt jetzt aber seit 4 Wochen wieder Antibiotikum nach einem halben Jahr hoemopathie was nicht richtig gewirkt hat nur etwas besser wurde.habe ich doch geschrieben und sie haben geschrieben gut dass er es nicht mehr bekommt das hatten sie wohl falsch verstanden. Was halten sie von der spezialfutterzusammenstzung von futalis da gibt es dann Schwein und Süßkartoffeln und alles individuell auf die Probleme des Hundes zugeschnitten. Mein Hund kann glaube ich auch kein fett ab.außerdem bekommt er von dem weichen Futter Zahnstein und nur Huhn und Kartoffel seit Monaten Vitaminmangel.multivital h.a.von astorin kann er auch nur ganz selten und ganz wenig ab.bactisel- HK wurde der Kot auch wieder duenner.er hat auch einen Vitamin b12 Mangel und folsauremangel.bekommt jetzt spritzen dafür.meine freundins Tierarzt hat bei clostridien hills z/d oder so gegeben und im Internet habe ich gelesen royal canine gastro intestinalen Futter.haben sie oder ihre Kollegen Erfahrung damit was hilft.ich bin einfach verzweifelt.bitte. sprechen sie nochmal mit anderen die ed auch kennen das Problem.herzlichen dank ich brauche einfach hilfe
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

wichtig ist über einen langen zeitraum Schonkost zu geben und dies wenn möglich immer die gleiche damit der Darm sich regenerieren kann,dies dauert Monate.Welches Probiotikum erhält er im Moment wenn er Bactisel nicht vertragen hat? Antibiotikum sehe ich immer mit vorsichtig bei Durchfallerkrankungen da immer Bakterien wie Gasbildner etc vermehrt vorhanden sind,durch das Antibiotikum aber auch die nützlichen und im Darm vorhandenen Bakterien abgetötet werden und damit der Darm noch angreifbarer wird,Experten für Durchfallerkrankungen wie Dr Unger der Tierklinik München,Spezilist für Durchfallerkrankungen bei Hunden rät in der Regel davon ab,auch ich gebe dies nur bei ganz schweren bakteriellen Infekten.Ich würde von der Fimra Hills canine i/d low fat geben damit habe ich super gute Erfahrungen gemacht wie auch einige meiner Kollegen,zudem würde ich Almazyme von Almapharm dazugeben,da dies auch Vitamin B etc enthält ,auch wenn man anscheinend kein Bauchspeicheldrsüenproblem bzw erkrankung nachgewiesen hat,ist ein Vitamin B12 und Folsäuremangel aber sehr typisch dafür daher würde ich das Hills Futter canine i/d low fat empfehlen,dies gibt es als Nass und Trockenfutterempfehlen,mehr als Royal canin intestinal ,da ich damit weniger gute Erfolge hatte,andere Kollegen empfehlen ebenfalls Hills

Beste Grüße

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde