So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16239
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Beagle (14 Jahre) hat heute einige Male erbrochen. Er

Kundenfrage

Mein Beagle (14 Jahre) hat heute einige Male erbrochen. Er frisst Gras, ist apathisch nimmt keine Nahrung mehr zu sich und säuft häufig. Eine sogenannte Gebetsstellung wurde festgestellt.
Was muss ich veranlassen?
Mit freundlichem Gruß
L. Voß
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 9 Monaten.

Hallo,

sie sollten umgehend einen diensthabenden kollegen aufsuchen,die Gebetsstellung spricht für starke Bauchschmerzen.Folgende Ursachen kommen in frage:

-ein Infekt

-die Aufnahme von etwas Ungeniessbaren

-eine Vergiftung

-eine Bauchspeicheldrüsenentzündung

-Magenschleimhautentzündung

-Nieren oder Leberprobleme

-ein Fremdkörper

gerade bei einem älteren Hund bitte nicht länger abwarten da es sonst leider zu Kreislaufproblemen und Organversagen kommen kann.Er benötigt ein krampflösendes Schmerzmittel,Infusionen und je nach Ursache entsprechende Medikamente.Sie können ihm lauwarmen Schwarz-oder Kamillentee in kleinen Mengen anbieten,kein Futter mehr heute.Unterstützend MCP-Tropfen 2xtgl 8-10 Tropfen geben,nux vomica D6 3xtgl 8-10 Globuli.Ferner wenn sie dies im hause haben Novalgin in einer Dosierung von 30-40mg/kg Körpergewicht 2xtgl,sowie Buscopan Zäpfchen für Babys oder Kleinkinder,ein Zäpfchen rektal eingeben,dies reicht aber sicher nicht aus,daher bitte umgehend einen Kollegen aufsuchen,ich drücke die Daumen und wünsche alles Gute.

Beste Grüße

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde