So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16408
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag, mein elf Jahre alter Dalmatiner Rüde trinkt seit

Kundenfrage

Guten Tag, mein elf Jahre alter Dalmatiner Rüde trinkt seit ca Drei Wochen Unmengen an Wasser und muss dementsprechend genauso oft Pipi machen? Auch jede Nacht? Der behandelnde Tierarzt schloss aufgrund einer Blut und Urinuntersuchung eine Diabetes und eine Niereninsuffizienz aus. Es würde auf ein Wasserharnsyndrom rauslaufen. Wir haben jetzt Tropfen verschrieben bekommen, die wir ins Auge Tropfen sollen. Mir erscheint das suspekt. Haben Sie diesbezüglich einen anderen Rat?
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 11 Monaten.

Hallo,

ehrlich gesagt glaube ich nicht an diese Diagnose.Was wurde genau bei der Blutuntersuchung untersucht? Eventuell können en sie mir das Ergbenis hier als Anhang zu senden.Folgende Ursachen kommen in Frage:

-ein Nierenproblem

-ein Diabetes

-eine Schildrüsenfunktionsstörung

-Cushing Syndrom

-ein tumoröses Geschehen

-eine Blasenentzündung

-Entzündung oder Infekt im Körper,zumeist mit hohen Fieber

es sollte in jeden Fall die Schildrüse über einen Bluttest abgeklärt werden.Kann man dies ebenfalls ausschließen wäre es dringend ratsam einen Cushingtest durchführen zu lassen ,je nach Befund kann man dann gezielt behandeln .Ich kann daher nur raten ihren Hund bei einem anderen Kollegen vorzustellen und die genannten Untersuchungen noch durchführen zu lassen,gegebenenfalls müsste man dann auch noch weiterführende Untersuchungen wie eine Ultraschalluntersuchung durchführen lassen.Tropfen ins auge helfen hierfür sicher alleine nicht!Ich drücke die daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch