So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16161
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hund hat starken Juckreiz

Kundenfrage

mein Hund bekommt derzeit von mir decortin H 20mg. jeweils 1/4 tablette am abend.Grund dafür ist starker juckreiz. er verliert sogar schon fell. jetzt sagt mein Tierarzt das die nicht gut sind. was halten sie davon?
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Welche infos brauchen sie?
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Hunde
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Folgende Infos zum Hund:
Er ist ein Yorkie Terrier, wahrscheinlich ein Mischling. 4 Jahre alt. Seid langen leidet er an extremen Juckreiz, auch kanbbert er sich die Pfoten. Mittlerweile so stark, das sein Fell licht wird. ich habe das Futter, auf Getreidefreies Nassfutter umgestellt, trotzdem keine Besserung. Die Haut sieht rosa aus, Zecken und Flöhe kann ich ausschließen.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 9 Monaten.

Hallo,

.Welche Untersuchungen wurden gemacht da nicht immer eine allergie die Ursache für Juckreiz ist,und dann hilft Cortison nicht:

-eine allergie,oft Futtermittel,gräser,Milben

-Parasiten

-ein Hautpilz

-eine bakterielle hauterkrankung ,

-eine Stoffwechselerkrankung wie Schildrüsenfunktionsstörung

-ein Mangel

es wäre daher ratsam erst einmal eine Hautprobe nehmen zu lassen,dazu müßte der Hund aber minderstens 14 tage ohne Cortison sein,sonst wird der befund oft verfälscht;GEGEBENenfalls auch ein Blutbild erstellt werden um den Mineralhaushalt und organwerte zu überprüfen..Je nACH bEFUND kann man dann gezielt behandeln,bei Parasiten gibt es gut wirksame spot on Präperate gegen Milben etc wie Advocate,Stronghold.Ein Pilz wird mit einem entsprechenden Pilzmittel behandelt ,Bakterien mit Antibiotikum.Bei eienr Futtermittelallergie sollte eine Eliminierungsdiät durchgeführt werden.Sollte es eine Allergie sein ist die Gabe von Apoquell empfehenswert ,Cortison wird eigentlich nur eingesetzt wenn es keine andere Möglichkeit gibt bzw alle andere Maßnahmen nicht greifen.Unterstützend können sie bei Juckreiz Sulfur D6 und Silicea D12 3xtgl 8-10 Stück geben sowie Leinenöl ins Futter geben,einen Eßlöffel voll,da dies essentielle Fettsäuren enthält welche den Hautstoffwechsel mitunterstützen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Ist es ratsam ihm die Tabletten weiter zu geben ? Ich versuche ihm so wenig wie möglich Stress zuzumuten. Er ist schwierig beim Tierarzt. Wie wird den so eine Hautprobe entnommen?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 9 Monaten.

Hallo,

es ist nicht ratsam das Cortison weiterzu geben,da es auch leider entsprechende Nebenwirkungen hat,da keine Untersuchung bisher erfolgt ist sollte diese immer zuerst erfolgen,Cortison gibt man nur wenn es keine andere Möglichkeit gibt.Da man es aber nicht einfach absetzten kann,kann sonst zu eienr sogenannten addisonkrise führen,welche lebensbedrohlich für das tier wird,da der Körper langsam vom Cortison entwöhnt werden muß um dann selbst die Cortisonproduktion wieder zu regulieren,bitte reduzieren sie es daher zunächst um 25 % geben dies dann ca 5-7 Tage dann wieder um 25% und wieder 5-7 Tage und dann nochmals so schleichen sie dieses aus,hängt davon wie lange sie es schon geben,wenn sie es erst 3-4 tage geben können sie gleich auf die Hälte der Dosis zurück gehen und dies dann 3-4 tage geben dann nochmals um die Hälte reduzieren und dies noch 3-4 tage geben,so schleichen sie es aus.Bitte cortison niemmals ohne absprache mit einem Kollegen geben.Die Hautprobe kann leider erst 14 tage nach Ende der Cortisongabe genommen werden,da Cortison den befund verfälscht.Bis dahin würde ich empfehlen es mit einem Spo on Präperst wie advocate oder stronghold zu versuchen und eine Eliminierungsdiät bzw futterwechsel zu versuchen.Das Hautgeschabsel ist leicht zu entnehmen,indem man mit einem Messer an ein oder zwie der betroffenen Stellen die hautschichten abschabt,dies wird dann in ein Labor geschickt,ist nicht schmerzhaft und ist in der regel problemlos zu entnehmen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Danke
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 9 Monaten.

Hallo,

bitte,gerne,ich drücke die daumen.über eine positive Bewertung würde ich mich freuen,vielen dank dafür vorab.Für weitere Fragen stehe ich ihnen gerne zur Verfügung.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Ihnen und Ihrem Tier mit meiner Antwort weiterhelfen.

Über eine positive Bewertung, die Sie schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde