So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16082
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Yorkie macht nies-ähnliche Geräusche

Kundenfrage

Unser Yorkie (12 Jahre alt) macht seit 2 Tagen nies-ähnliche Geräusche und das fast dauernd. Dabei kommt auch ein bisschen Schleim aus dem Mund. Er frisst und trinkt,
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: DieTierärztin gestern meinte, dass es eventuell eine allergische Reaktion ist. Andererseits haben wir im internet gesehen, dass yorkies manchmal einen Stent bekommen da die Röhre nicht genug geöffnet ist.
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 8 Monaten.

Hallo,

ja dies ist richtig,um dies feststellen zu können sollten sie ihn bei einem Kollegen vorstellen,folgende Ursachen kämen in Frge:

-eine Allergie

-ein Infekt oder Entzündung

-ein Fremdkörper

-eine zuenge Luftröhre

sollte man bei einer Allgemeinenuntersuchung nichts feststellen können,auch kein Infekt oder Allergie festgestellt werden können wäre es ratsam eine Endoskopie der Atemwege durchzuführen.Unterstützend aber sicher alleine nicht ausreichend können sie ihm Echinacea D6 und Bryonia d6 3xtgl 6-8 Globuli geben sowie 3-4xtgl mit emsersalz inhalieren,dieses in einen Topf mit warmen Wasser geben und neben den Hund für ca10-15 Minuten stellen damit er die Dämpfe einatmen kann,erhalten sie alles rezeptfrei in der apotheke.Zum Trinken lauwarmen Kamillentee anbieten.Ferner mit einem Kindernasenspray die Nasenschleimhäute betupfen,indem sie dieses auf ein Wattestäbchen geben.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde