So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2644
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Minichihuahua-Hündin hat verkürztem Unterkiefer

Kundenfrage

Hallo, guten Morgen!
Ich habe eine 10 Monate alte Minichihuahua -Hündin mit verkürztem Unterkiefer. Sie verfügt über ein fröhliches verspieltes Wesen, trotzdem sie häufig nach innen niesen muss (ca. 10 mal pro Tag). Seit fünf Tagen bekommt sie nachts kaum noch Luft durch die Nase (kein Ausfluss). Sie röchelt und zieht stundenlang nach Luft. Ab und an gibt es ein gurgelndes Geräusch im Hals. Ich gehe dann mit ihr in den Garten, wo es etwas besser wird.
Mein Tierarzt hat ihr 2 Spritzen gegeben, ein Antibiotikum und eine Aufbauspritze, aber die Nächte sind weiterhin furchtbar.
Können sie mir einen Rat geben?
Liebe Grüße - *********
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Morgen.

Das kann verschiedene Ursachen dafür geben.

Es kann sein, dass sich Ihre Hündin erkältet hat und eine Halsentzündung. Dabei schwellen Hals, Mandeln und auch das Gaumensegel an und behindern so die Atmung.

Aber auch Veränderungen, z. B: eine kleine Verletzung beim Spielen mit Stöckchen können dazu führen.

Ebenso ein Fremdkörper, z. B. ein Stückchen Gras kann die Ursache sein.

Auch eine Allergie kann dahinterstecken.

Wenn die Hündin derart schlecht Luft bekommt, wäre es gut sie heute nochmals einem Tierarzt zur Untersuchung zu zeigen. Sie kann dann ein abschwellendes Mittel und auch einen Entzündungshemmer gespritzt bekommen.

Falls der Verdacht auf einen Fremdkörper besteht, muss mit einem Endoskop nachgeschaut werden. Dies sollte möglichst in einer Tierklnik gemacht werden, da man dort entsprechende Erfahrung hat.

Zuhause können Sie recht wenig tun. Sie können der Hündin Echinacea D2, 3 x 3 Globuli tgl. zur Stärkung der Abwehrkräfte geben. Dies erhalten Sie rezeptfrei in der Apotheke.

Dazu Belladonna D6, 3 x 4 Globuli tgl., ebenfalls rezeptfrei aus der Apotheke.

Aber sicherer Wäre es, heute noch in eine Tierklinik zu fahren, um die Ursache abzuklären und eine entsprechende Behandlung einzuleiten.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive BewertungIhrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.