So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2595
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Meine Mama hat eine 11 Monate alte bernersenen Hündin disen

Kundenfrage

meine Mama hat eine 11 Monate alte bernersenen Hündin disen hat weichen Stuhl Gang alle 3 Monate Durchfall und der ist in der Regel 2 Tagen weg duch schohn kostenlos den duchFall sie hatte im Alter von 13 Wochen einen schlimmen fribrigen dammenfägt gehabt könnte das die Ursache sein was empfehlen Sie lg

Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 11 Monaten.

Guten Morgen,

ja, es ist möglich, dass Ihr Hund durch die Erkrankung als Welpe einen empfindlichen Darm hat.

Sollte der Durchfall nur alle 3 Monate auftreten, reicht es in der Regel, ihr einige Tage Schonkost zu geben und zusätzlich Nux vomica D6, 3 x 1 Tabl. tgl.

Sollte der Durchfall häufiger auftreten oder der Kot immer weich sein, sind weitere Untersuchungen ratsam. Dazu gehören v.a. Kotuntersuchung einschließlich der Untersuchungen auf Giardien. Dazu müssen Sie eine Sammelkotprobe von 3 Tagen abgeben.

Auch ist es wichtig, dass der Hund regelmäßig entwurmt z. B: mit einem Mittel wie Milbemax oder Panacur, erhältlich über Ihren Tierarzt.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive BewertungIhrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde