So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 6876
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Ich hätte bitte eine Frage was Giftköder betrifft.Daher

Kundenfrage

Ich hätte bitte eine Frage was Giftköder betrifft.Daher meine Hündin schon einmal knapp eine Vergiftung überlebt hat,bin ich sehr Vorsichtig geworden.Meine Hündin hat gestern Abend (vor ca.24 Stunden) irgendwas im Gras gefunden und natürlich auch gleich gegessen.Jetzt frage ich mich wie bzw.ab wann merke ich das sie eventuell eine Vergiftung hat?Sie ist ein kleiner Hund (ca.7kg),hatte bis jetzt kein Erbrechen oder Durchfall.Apettit hat sie auch.Ich hoffe das Sie mir helfen können.Vielen dank für Ihre Mühe.

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

wie geht es Ihrer Hündin heute? Symptome einer Vergiftung setzten üblichrer Weise innerhalb weniger Stunden ein- Erbrechen, Durchfall, Apathie oder auch ZNS Störungen wie Taumeln, Zittern, Koordinationsstörungen, blasse Schleimhäute.

Tritt eines dieser Symptome heute noch auf, bitte sofort zum Notdienst.

Ist alles ok, wird es eher keine Giftköder gewesen sein.

Bester Gruß!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

Meiner Hündin geht es heute gut.Kratzt sich munter und ist aufgeweckt.Bis jetzt ist kein Durchfall,Erbrechen oder Zittern eingesetzt und sie Atmet ruhig. Meine Sorge ist nur wegen dem Rattengift,weil hier angeblich die Symptome sehr spät kommen sollen.

Mfg

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

ja- das ist denkbar, aber erste innere Blutungen und Schlappheit sind üblicher Weise schon innnerhalb der nachsten 12-24 Stunden zu erkennen. Ganz typisch sind dann die blassen Schleimhäute in Maul und Augen.

Ist hier alles ok -und sie bleibt munter ohne Durchfall oder Erbrechen denke ich ist alles ok.

Bester Gruß!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Notdienstehaben immer Kliniken, die

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde