So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2638
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

ridgeback/Labrador Mix hatte Nießanfall

Kundenfrage

Mein Hund (ridgeback/Labrador Mix) kam gerade extrem niesend vom Straßenrand/Feld. Zu mir zurück und noss noch eine weile heftig weiter.
Das Niesen hat sich vom gassi gehen bis jetzt wieder gelegt. Er ist munter, frisst und trinkt. Muss ich mir dennoch sorgen machen? Solch einen "Anfall" kenn ich gar nicht und ich sorge mich.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Tag,

Er hat wahrscheinlich etwas in der Nase gehabt. Im günstigsten Fall sind es nur Pollen, die er dann rausgeniest hat.

Es kann auch sein, dass er einen Stich im Nasenbereich abbekommen hat. Achten Sie darauf, ob die Nase anschwillt. Das wäre allerdings jetzt schon der Fall und es ist dann auch deutlich sichtbar.

Manchmal reicht auch ein unangenehmer Geruch, um vorübergehendes Niesen zu verursachen.

Manchmal kann es aber auch ein Fremdkörper, z. B: eine Granne sein. Wenn er jetzt wieder in Ordnung ist, hat er wahrscheinlich Glück gehabt. Sollte er wieder diese Niesanfälle bekommen, sollten Sie zu einem Tierarzt fahren, damit der Hund untersucht werden kann. Sitzt ein Fremdkörper sehr tief in der Nase, ist es oft schwierig, ihn zu entfernen.

Meist hören die Hunde dann aber nicht auf zu Niesen und die Nase auf dem Boden zu reiben und mit der Pfote an der Nase zu kratzen.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive BewertungIhrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.