So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.

kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 3
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Hund frisst sehr wenig und erbricht

Kundenfrage

Mein Hund ist 8 Monate alt. Seit ein paar Tagen frisst er nur sehr wenig und erbricht es oft wieder aus. Woran kann das liegen.

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Morgen,

dies kann sehr unterschiedliche Ursachen haben:

-- Würmer, wann wurde Ihr Hund das letzte Mal entwurmt und womit?

-- Magenschleimhautentzündung, durch Bakterien oder Viren, da kann er sich von einem aqnderen Hund angesteckt haben

-- etwas Unverträgliches gefressen oder getrunken

-- Fremdkörper aufgenommen

-- Vergiftung

Wenn es Ihrem Hund ansonsten gut geht und er fit ist, können Sie Folgendes tun:

Geben Sie ihm heute kein Futter mehr.

Trinken darf er, aber besser als Wasser wäre Kamillen- oder Fencheltee

Ab morgen bekommt er dann Schonkost angeboten, das ist abgekochtes Huhn/Pute mit gekochten Möhren darunter gemischt. Bitte nur kleine Mengen, dafür öfters am Tag füttern.

Besorgen Sie sich Nux vomica D6 und Okoubaka D6 rezeptfrei aus der Apotheke und gben Ihrem Hund jeweils 3 x 5 Globuli tgl.

Halten Sie den Hund in den nächsten Tagen an der Leine, damit er nicht unkontrolliert draußen fressen oder aus einer Pfütze trinken kann.

Sollte es dann nicht schnell besser gehen oder sollte es Ihrem Hund vom Allgemeinbefinden her schlechter gehen, bitte auf alle Fälle zu Ihrem Tierarzt zur Untersuchung fahren.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive BewertungIhrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter***@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-#### ***** geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto
JACUSTOMER-0n6ijp9i-„ an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.

Vielen Dank.