So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16309
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hund hat sich vor eineigen Tagen eine Kralle gebrochen

Kundenfrage

Mein Hund hat sich vor eineigen Tagen eine Kralle gebrochen (in der Mitte der Kralle durchgebrochen) es blutete nur sehr leicht und er läuft auch normal, scheint aber seitdem dennoch sehr empfindlich an der entsprechenden Pfote zu sein und seit heute scheint er auch wenn er liegt und so schmerzen zu haben. Ich hatte nach dem Brechen der Kralle keinen Verband drumgemacht, da er ja normal weiter lief. Seine Atmung scheint jetzt etwas beschleunigt zu sein, Temperatur ist aber normal (habe angst dass er sich z.B ne Sepsis geholt haben kann) Ich desinfiziere aber mehrmals täglich und Fressen und Trinken, auch das ablassen von Urin und Stuhl sind aber normal. Zum Tierarzt kann ich erst am Montag... ist es normal dass solche Schmerzen auftreten können oder muss ich mir ernsthaftere Sorgen machen?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Wie sieht die Wunde aktuell aus? Ist dies trocken oder feucht? Wie ist die Farbe? Mit was haben Sie wie oft desinfiziert? Wie ist die Temp des Hundes genau?

Ich vermute eine Wundinfektion. Dies sollte baldmöglichst behandelt werden und der Hund Antibiotika und Schmerzmittel bekommen. Bitte prüfen Sie, ob sie heute zum Notdienst gehen können.

Spülen Sie die Wunde 3x tgl. mit klarem Wasser und desinfizieren dann mit Wasserstoffperoxidlösung oder Kamille. Außerdem ist Arnica D6 Globuli 3x tgl. 5 St. gut gehen die Schmerzen und die Entzündung.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" weiterhin zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde