So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 5640
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hündin leidet an Epilepsie

Kundenfrage

Hallo , meine Hündin wird im August 14 Jahre alt . Vor ein paar Wochen stellte sich herraus , das sie an Epilepsie leidet . Verordnet würde ihr das Medikament Pexion , das leider keine Wirkung zeigte , im Gegenteil . Die Anfälle kamen vermehrt ( in 5 Wochen , 9 Anfälle ) . Das Medikament wurde am Montag abgesetzt und seit dieser Woche Dienstag bekommt sie Luminaletten , 2x tägl. 1 Tbl . . Heute beim Bluttest kam raus das die Nierenwerte sehr hoch sind und ich die Luminaletten sofort um die Hälfte reduziern muß . Meine Frage gibt es ein homöopathisches Mittel wo ich die Nieren Stärken kann oder damit sich die Nieren auch wieder etwas erholen ? Danke ***** ***** für Ihre Antwort JA: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann? Customer: Das ist Momentan der aktuelle Stand den ich habe .

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Haben Sie genaue Werte der Nieren? Haben Sie auf Nierenschonendes Futter umgestellt?

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin