So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16161
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Briard hat viele schwarze Punkte im Fell

Kundenfrage

Hallo, ich habe heute beim kämmen vom Briard meiner Eltern an seinen hinteren "Achseln" ganz viele schwarze Punkte entdeckt. Da ich hier leider das Foto nicht schicken kann, eine kurze Beschreibung: Die Punkte sind schwarz, sehen auf den ersten Blick aus wie Drecksprenkel, lassen sich aber weder abwaschen/abwischen (auch kein rötliches oder andersfarbiges Abfärben), man kann sie nur mit dem Fibgernagel vorsichtig "abkratzen". Auch dann bleiben sie formstabil, lassen sich also nicht verreiben - wie Dreck es machen würde. Der Durchmesser beträgt je Punkt ungefähr 1 mm. Und ich habe auch den Eindruck, dass die Punkte in verschiedene. Hautschichten sind. Da kann ich mich allerdings auch täuschen. Haben Sie eine Idee, was das sein könnte?
Danke vorab!
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
  • Hallo,

in der regel handelt es sich bei solche art von Punkten um Flohkot.Ich würde daher raten den Hund zu entflohen,z.B. mit frontline und dies nach 3-4 Wochen nochmals zu wiederholen?Wird er vorbeugend gegen Zecken behandelt?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Der Hund bekommt bereits regelmäßig Frontline. Ich habe beim Kämmen auch nichts Auffälliges, also Flöhe o.ä. bemerkt. Mich wundert vor allem, dass die Ounkte sich auch mit feuchtem Wattebad nicht abwaschen lassen (wie geschrieben, färbt auch nichts ab), und dass sie auch nach dem Abknibbeln noch äußerst fest sind. Wie kleine Samenkörner, wobei letztere ja nicht so fest und lokal haften würden.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Anbei ein Foto - ich hoffe, es funktioniert nun doch.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

anhand des fotos würde ich allerdings doch von Flohkot ausgehen,soweit dies so zu beurteilen ist.andere schwarze Punkte gibt es in der regel nicht,wenn die letzte behandlung mit Frontline länger als 3 wochen zurückliegt würde ich raten dieses jetzt zu wiederholen.Sie könnne sich auch gerne im IInternet Fotos zu Hunden mit Flokot ansehen,ihr Bild wäre dafür sehr typisch.

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde