So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2643
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Hund schwach und steif kann nicht mehr alleine laufen

Kundenfrage

Hund schwach und steif kann nicht mehr alleine laufen dürfte der TA einschläfern

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Morgen,

in dem Alter sollte zuerst einmal versucht werden, die Ursache abzuklären. Dazu sind Untersuchungen wie Röntgwn, Ultraschall und auch Blutuntersuchungen wichtig.

Sollte eine Erkrankung festgestellt werden, welche nicht heilbar ist und dem Hund kein hundegerechtes Leben erlaubt, ist sicherlich ein Einschläfern die richtige Entscheidung.

Dies muss aber eine Einzelfallentscheidung sein, welche nicht auf jeden Fall übertragbar ist.

Kennen Sie den Grund für die Erkrankung Ihres Hundes?

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive BewertungIhrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

nein den Grund kenne ich nicht, es fing von heut auf morgen an. Untersuchen haben nichts ergeben. TA meint eventuell eine Art Trauma. Hatten vor einigen Wochen schweren Autounfall. sie war im Kofferraum in ihrer Box das Auto überschlug sich mehrmals. Könnte es daran liegen was könnte man tun

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ja, das ist gut möglich.

Wurde die Wirbelsäule und das Becken geröntgt?

Ggf kann der Wirbelkanal im rücken mit Kontrast geröntgt werden, um evtl. Engstellen, welche die Nerven beeinflussen, festzustellen. dies kann in Tierkliniken durchgeführt werden.

Gut wäre natürlich auch ein MRT, welches aber recht teuer ist.

Wasserlaufband ist gut, sollten Sie auch weitermachen.

Wichtig wäre aber jetzt, festzustellen, ob die Rückennerven geschädigt sind oder nicht.

Bei einer Nervenschädigung ist die Prognose leider meist sehr schlecht.

Sie können ergänzend Hypericum D6, 3 x 5 Globuli tgl. und auch B-Vitamine zu Unterstützung.

Ich denke, dass er Entzündungshemmer und Schmerzmittel zur Zeit noch bekommt.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sie wurde am selben Tag noch von einen TA untersucht und geröntgt war alles normal.

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Beim normalen Röntgen können nur Veränderungen an den Knochen festgestellt werden.

Ob die Nervenbahnen durchgängig sind, müssen spezielle Aufnahmen mit Kontrastmittel gemacht werden oder eine Untersuchung im MRT.

Dies kann meist nur in Kliniken durchgeführt werden.